Das Profilbild von Kai Biermann

Kai Biermann

24 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Geboren 1972 in Berlin, Psychologie-Diplom 1997 an der Humboldt-Universität, daneben freie Mitarbeit bei der "Brigitte". Anschließend Volontariat bei der "Berliner Zeitung", Producer im Politikressort der "Financial Times Deutschland", Reporter und Politikredakteur bei der "Netzeitung" und Freier für verschiedene Zeitungen, darunter "Das Magazin" und die "taz". Seit Mai 2007 bei ZEIT ONLINE, anfangs als Hauptstadtkorrespondent, ab 2009 dann zuständig für die Themen Internet, Datenschutz und Netzpolitik. Seit Anfang 2014 Mitglied des Teams Investigativ/Daten.

Bloggt seit März 2010 gemeinsam mit Martin Haase unter neusprech.org.

Wurde 2011 für das Blog und für die Mitarbeit an der interaktiven Grafik "Verräterisches Handy" mit zwei Grimme-Online-Awards ausgezeichnet.

Kontakt: kai.biermann@zeit.de

Neue Artikel

Überwachung

Die Trolle von der Polizei

Die Polizeigewerkschaft Bund Deutscher Kriminalbeamter ist Spezialist für Panik-PR. Immer, wenn irgendwo etwas passiert, fordert sie mehr Überwachung. 
12.08.2014 - 10:48
Datenschutz

Apple muss für Videoüberwachung Schmerzensgeld zahlen

In Apple-Stores werden Mitarbeiter überall beobachtet. Illegal, befand ein Gericht. Das Urteil ist endlich rechtskräftig, die Kameras sind noch lange nicht abmontiert. 
07.08.2014 - 05:27
NSA-Überwachung

Der Dammbruch

Erstmals regt sich in Berlin ernsthafter Widerstand gegen das Überwachungsgebaren amerikanischer Geheimdienste. Plötzlich scheint vieles möglich. 
11.07.2014 - 07:00

Kommentare von Kai Biermann

Sorry,

... wollte hier keine Trolle beleidigen ;) lg k mehr

Di, 08/12/2014 - 12:07
mehr Daten?

Der Fall NSA hat unter anderem gezeigt, dass mehr Daten auch keine Lösung sind. Durch die digitale Überwachung wurden keine Terroristen gefangen, sondern in erster Linie durch klassische Polizeiarbeit mehr

Di, 08/12/2014 - 11:30
Früher ermitteln

Es ist gut möglich, dass Täter durch Mautdaten früher hätten ermittelt werden können. Auch Vorratsdaten beim Handy und Internet taugen dazu. Der Preis dafür aber ist eine flächendeckende Überwachu mehr

Di, 08/12/2014 - 11:19
Trolle

Leider nimmt der BDK nicht unbedingt an einer sachlichen Auseinandersetzung teil, wie ich finde und im Text argumentiere. Das wollte ich zum Ausdruck bringen mit der Überschrift. Beste Grüße Kai Bier mehr

Di, 08/12/2014 - 11:01
Regale vs. Arbeitsplatz

Ich fürchte, Kameras helfen nicht dabei, Diebstahl zu verhindern. Sie können höchstens helfen, ihn aufzuklären. Und selbstverständlich darf Apple beispielsweise die Regale im Lager mit den Kundenrechn mehr

Fr, 08/08/2014 - 09:00
außerordentlich kündbar

Sie haben Recht damit, dass eigentlich jeder Vertrag außerordentlich kündbar ist. Allerdings haben in diesem Fall beide Seiten eine solche außerordentliche Kündigung per Vertragsklausel ausgeschlossen mehr

Mi, 06/11/2014 - 16:59
Galaxy

Stimmt, gemeint war das S4, das entsprechende Sensoren besitzt. Ist korrigiert, danke. Und Schleichwerbung... Samsung-Handys kommen vier Mal vor, weil Samsung viele Sensoren verbaut. iPhones kommen mehr

Mo, 06/02/2014 - 15:36
Schade

Bislang nur Häme als Reaktion auf Mut? Schade. Und "Kraut" kommt in diesem Fall von Crowd. Zitat der Seite: Woher kommt der Name — Krautreporter? “Kraut” klingt wie der englische Begriff “Crowd” (Me mehr

Di, 05/13/2014 - 09:28
Seite 1 / 67