Kaffeebecher

28 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Kaffeebecher im früheren Leserartikelblog

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

[...] Entfernt wegen Doppelpostings. Die Redaktion/er  more
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

Als Gerhard Schröder das Kanzlermat verließ, hatte er Dank Übergangsgeld durchaus Zeit, sich wieder eine Anwaltspraxis aufzubauen, doch stattdessen bekam er in Rekordzeit einen neuen Job - den es ohne more
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wer soll das eigentlich bezahlen (können)?

In der Süddeutschen war gerade zu lesen, dass Gesundheitsminister Rösler eine zweite, kapitalgedeckte Säule der Pflegeversicherung plant. Laut der Süddeutschen steht dabei noch nicht fest, ob dies dur more
So, 11/14/2010 - 19:32
Seite 1 / 2

Kommentare von Kaffeebecher

Rhein-Ruhr ist die einzig sinnvolle Variante

Es ist eien gewaltige Verschwendung von Steuergeldern, alles in einer Stadt aufzubauen. Sinnvoll wäre eine andere Lösung in Deutschland: Rhein-Ruhr-Olympiade. Sportstätten gibt es reichlich in Köln, L mehr

Di, 08/26/2014 - 22:47
Gesetze stehen über der Vertragsfreiheit

"Eine generelle flächendeckende Reduktion der Arbeitszeit (wie soll das eigentlich gehen? Stichwort: Vertragsfreiheit)" Diese Aussage stimmt nicht. Gesetzlich lässt sich eine Höchstarbeitszeit, auch e mehr

Di, 08/26/2014 - 21:36
Ein Tarifvertrag ist leider huetzutage ein Luxus

Menschen mit Tarifverträgen sind heutzutage beneidenswert, vielerorts gibt es weit weniger Erholung bei längeren Arbeitszeiten, viele unbezahlte Überstunden als Selbstverständlichkeit und viel weniger mehr

Mo, 08/25/2014 - 23:01
Minderheit nur der Wähler

Nur zu einer Minderheit der noch aktiven Wähler. Gerade von der SPD sind Wähler nach Schröder direkt ins Nichtwählerlager übergelaufen, diese Leute haben wahrscheinlich den Glauben an das Funktioniere mehr

Mo, 08/25/2014 - 21:30
Abgesicherte Singles sind ein Sonderfall

2.400 netto, darauf komme ich als Akademiker mit Familie und Steuerklasse 3 bei deutlich mehr als 40 Wochenstunden sicher nicht, in der Tat, da liegt der Hase im Pfeffer und die Hütte im Wald ist wohl mehr

So, 08/24/2014 - 16:30
Klientel

Es ist bislang ein Standortvorteil der deutschen Hochschulen, dass auch Kinder aus ärmeren Familien und Ländern hier studieren können. Und Deutschland dürfte davon profitieren. Liest man nicht immer w mehr

Sa, 08/23/2014 - 21:03
Unterschätzen Sie irreguläre Konjunkturereignisse nicht!

Ein Studium dauert 5 Jahre bis zum Master. Kennen Sie die Konjunktur in 5 Jahren? Der "Schweinezyklus" gilt nicht mehr, die Lehman-Krise etwa kam zu einem Zeitpunkt als Viele gut hätten unterkommen mehr

Sa, 08/23/2014 - 20:55
Der Glaube an die Statistiken

Die Politik orientiert sich an den Statistiken der OECD und die besagen, dass viele Länder weit höhere Akademikerquoten haben. Was die OECD-Staistiken nicht berücksichtigen ist: Die Ausbildung von Kr mehr

Sa, 08/23/2014 - 20:48
Seite 1 / 199