Kaffeebecher

33 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Kaffeebecher im früheren Leserartikelblog

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

[...] Entfernt wegen Doppelpostings. Die Redaktion/er  mehr
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

Als Gerhard Schröder das Kanzlermat verließ, hatte er Dank Übergangsgeld durchaus Zeit, sich wieder eine Anwaltspraxis aufzubauen, doch stattdessen bekam er in Rekordzeit einen neuen Job - den es ohne mehr
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wer soll das eigentlich bezahlen (können)?

In der Süddeutschen war gerade zu lesen, dass Gesundheitsminister Rösler eine zweite, kapitalgedeckte Säule der Pflegeversicherung plant. Laut der Süddeutschen steht dabei noch nicht fest, ob dies dur mehr
So, 11/14/2010 - 19:32
Seite 1 / 2

Kommentare von Kaffeebecher

[empty]

Die 450-Euro-Jobs, die das klassische Arbeitsverhältnis einer Wiedereinsteigerin nach längerer Mutterpause sind, bringen exakt Null Rentenanspruch. Und in einigen Branchen z.B. dem sehr beschäftigungs mehr

Di, 02/21/2017 - 16:00
[empty]

Zwangssystem haben einen gewaltigen Vorteil: Es kommen so viele nahezu kostenlose Arbeitskräfte, wie man braucht. Wenn es so weiterläuft, wird man irgendwann anfangen müssen, Pflegekräfte ordentlich z mehr

Fr, 02/17/2017 - 21:54
[empty]

Das ist halt die schwäbische Variante von Nachhaltigkeit. Wenn die jungen Griechen erstmal 30, 35 sind und keine Ausbildung haben, ist der Katzenjammer groß. Aber warum auch sollte die schwäbische Hau mehr

Mo, 02/13/2017 - 21:39
[empty]

Noch ist Alles im Rahmen dessen, was der junge Bush und Nixon so verbrochen haben, allerdings innerhalb von 12 Tagen das, wofür diese Beiden Jahre brauchten... Kleine Rückblende: Nixon: Pinochet-Put mehr

Di, 01/31/2017 - 21:22
[empty]

Wenn es so weiterläuft, werden Bush Jr. und Nixon posthum begeistert, sein, sie müssen nicht mehr unter sich ausmachen, wer der Totalausfall als Präsident war. mehr

Di, 01/31/2017 - 21:14
[empty]

Die Wahl der Minister (und innen, klar) in den Ressorts Finanzen, Gesundheit und Bildung sind schlichtweg katastrophal, ebenso die Besetzung des EPA-Chefpostens und die Kandidaten für den Supreme Cour mehr

Di, 01/31/2017 - 21:12
[empty]

Es gibt aber nicht nur den Unterschied zwischen Männern und Frauen, Leute mit ausländisch klingendem Namen und Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien werden fast durchweg im tarifvertragsfreien Raum schl mehr

Di, 01/31/2017 - 21:08
[empty]

Die Hauptprobleme der Bahn hätte Grube niemals lösen können: Es fehlt in Deutschland schlichtweg jeder Wille, endlich einmal Geld in Erhalt und Ausbau der Infrastruktur zu stecken - bei der Bahn, bei mehr

Mo, 01/30/2017 - 23:02
Seite 1 / 284