Kaffeebecher

28 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Kaffeebecher im früheren Leserartikelblog

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

[...] Entfernt wegen Doppelpostings. Die Redaktion/er [weiter…]
11.01.2011 - 02:20

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

Als Gerhard Schröder das Kanzlermat verließ, hatte er Dank Übergangsgeld durchaus Zeit, sich wieder eine Anwaltspraxis aufzubauen, doch stattdessen bekam er in Rekordzeit einen neuen Job - den es ohne [weiter…]
11.01.2011 - 02:20

Wer soll das eigentlich bezahlen (können)?

In der Süddeutschen war gerade zu lesen, dass Gesundheitsminister Rösler eine zweite, kapitalgedeckte Säule der Pflegeversicherung plant. Laut der Süddeutschen steht dabei noch nicht fest, ob dies dur [weiter…]
14.11.2010 - 20:32
Seite 1 von 2

Kommentare von Kaffeebecher

Lösungsbeitrag dbs Westensbb

Der Westen könnte vielleicht zur Lösung etwas beitragen: 1,4 Millionen Menschen, die bei schlechter Versorgungslage auf einem Gebiet der Größe Bremens leben, das kann nicht gut gehen, schon Jean Ziegl [weiter…]

21.07.2014 - 22:34
Ergänzungen

Zu ergänzen wäre: 1. Es werden haufenweise überflüssioge Tätigkeiten geschaffen, nur um die Illusion der Arbeitsgesellschaft nicht über Bord werfen zu müssen. 2.) Die Produktion überflüssiger Gü [weiter…]

21.07.2014 - 17:39
Weitgehende, aber nicht vollständige...

...aber nicht vollständige Zustimmung. Fußballvereine erzeugen eine kurzlebige Verbundenheit zwischen Rechtsanwalt, Oberarzt, Busfahrer und Hartzer, die freilich ein paar Stunden nach dem Spiel wieder [weiter…]

14.07.2014 - 23:09
Geht's noch?

Jetzt nimmt man also ein paar Top-Fußballer als Argument, um die Spaltung der Gesellschaft durch Schröder zu rechtfertigen? Geht's noch? Wegen Boris Becker war die Nachrüstung richtig, Panzer-Expor [weiter…]

14.07.2014 - 22:36
Mit dem möchte man Pokern...

TTIP und die NSA-Affäre haben Nichts miteinander zu tun? Mit dem Mann könnte man Poker spielen, einfach jemanden hinter ihm mit einem Smartphone stellen, der Einem dann die Karten per Jpeg zusendet.. [weiter…]

13.07.2014 - 12:41
Irrtum, denn Tranparenz ist schadensersatzbegründend

So einfach ist dies nicht. Damit ein Verbraucher weiß, was er kauft, muss Transparenz herrschen. Eine Kennzeichnungspflicht von Hormonfleisch würde aber bereits Klagen nach sich ziehen... Auch verpfl [weiter…]

12.07.2014 - 11:16
Vatikan?

Der Vatikan wäre vielleicht eine Option, Franziskus gehört zu den wenigen Staatsoberhäuptern mit Rückgrat, die es noch gibt. Nur der Weg dorthin wäre nicht ungefährlich... [weiter…]

08.07.2014 - 20:01
Nicht abwegig, der Gedanke!

Nachdem eine Maschine mit Diplomaten und einem Präsidenten eines souveränen Landes an Bord im neutralen Österreich schon durchsucht wurde, ist das keineswegs so abwegig, wie es klingt. Leider. http:/ [weiter…]

08.07.2014 - 19:57
Seite 1 von 200