Kaffeebecher

34 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Kaffeebecher im früheren Leserartikelblog

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

[...] Entfernt wegen Doppelpostings. Die Redaktion/er  mehr
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wie sollten Politiker rekrutiert werden?

Als Gerhard Schröder das Kanzlermat verließ, hatte er Dank Übergangsgeld durchaus Zeit, sich wieder eine Anwaltspraxis aufzubauen, doch stattdessen bekam er in Rekordzeit einen neuen Job - den es ohne mehr
Di, 01/11/2011 - 01:20

Wer soll das eigentlich bezahlen (können)?

In der Süddeutschen war gerade zu lesen, dass Gesundheitsminister Rösler eine zweite, kapitalgedeckte Säule der Pflegeversicherung plant. Laut der Süddeutschen steht dabei noch nicht fest, ob dies dur mehr
So, 11/14/2010 - 19:32
Seite 1 / 2

Kommentare von Kaffeebecher

[empty]

In der jungen Generation bis etwa zu den 40-Jährigen ist es keineswegs mehr so, dass man z.B. als Ingenieur in der "freien", heutzutage vor allen tarifvertragsfreien, Wirtschaft besser verdient als ei mehr

Fr, 12/02/2016 - 00:30
[empty]

Der Anteil der Arbeitseinkommen am Gesamteinkommen sinkt kontinuierlich, die Reallöhne wachsen kaum noch, Erwerbsbiographien werden immer brüchiger, der Niedriglohnsektor ist gewaltig groß. Eine überw mehr

Fr, 12/02/2016 - 00:18
[empty]

Die Linken für die französische Thatcher? Die Frage dürfte eher sein, ob die Linken einfach zu Hause bleiben und sich sehnsüchtig an den Tag erinnern als sie mit gerümpfter Nase noch Chirac gegen Le P mehr

Fr, 12/02/2016 - 00:10
[empty]

Es geht nicht um weniger, sondern um eine stabilree Beitragsbasis und einen faireren Ausgleich. Eine Einbeziehung der Beamten in die gesetzliche Sozialversicherung würde bewirken: - eine große, vollko mehr

Fr, 12/02/2016 - 00:01
[empty]

Respekt, er hat der Republik einen großen Dienst erwiesen, denn Fillon oder Le Pen als einzige potentiellen Stichwahl-Kandidaten wären nun wirklich ein fürchterliches Ergebnis gewesen, Le Pen gefährde mehr

Do, 12/01/2016 - 22:27
[empty]

"Marine le Pen will eine Volksabstimmung zum Euro " das heißt ja noch nicht "Raus", ist also nicht zu krass. So hat Cameron ja auch geglaubt, seine Brexit-Freunde einsammeln zu können. Nun, es kam nic mehr

So, 11/27/2016 - 23:53
[empty]

Ähm, Unternehmen sind nicht verarmt, nein. Ich denke immer noch an die blöden, nutzlosen Leute, die die ganzen, tollen Wirtschaftsdaten erarbeiten müssen, um davon wenig bis nichts zu haben, nennt man mehr

So, 11/27/2016 - 23:16
[empty]

... und was in Frankreich passiert, wenn die Bevölkerung deutlich verarmt, das hat die Geschichte schon mehrfach gezeigt, da unterscheiden sich Deutsche und Franzosen deutlich. Marine Le Pen ist da im mehr

So, 11/27/2016 - 22:13
Seite 1 / 279