Justina

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Justina

Selbstverständlich NICHT!

Es ist natürlich Ihr gutes Recht ausschließlich nach vorne zu schauen und die Vergangenheit, Vergangenheit sein zu lassen. (Mein PUNKT-Satz bezog sich auf einen Kommentar von Peggy Sue "Wir haben [weiter…]

07.03.2014 - 00:37
Es geht aber nicht um ein bisschen "Dreck am Stecken"

sondern es geht darum auch als so viel später Geborener genau hinzuschauen und zu sehen was für eine Katastrophe da passiert ist. Es geht darum innerhalb der deutschen Familien das Schweigen und Besc [weiter…]

07.03.2014 - 00:11
Ihre Oma, ihr Opa, ihre Onkel und Tanten ....

... und wer sonst noch so zu ihren deutschen Vorfahren zählt und in der für diese Frage relevanten Zeit gelebt hat... WIR - bedeutet UNSERE DEUTSCHEN FAMILIEN. Das ist ziemlich nah an uns selbst [weiter…]

06.03.2014 - 23:45
[...]

Der Kommentar auf den Sie sich beziehen, wurde entfernt. Die Redaktion/se [weiter…]

06.03.2014 - 23:00
das Nazi-Regime

´... hört sich in ihrem Kommentar so schön weit weg an. Und so, als ob da eine isolierte Naziriege durch ihr Schalten und Walten den Krieg und all das Blutvergießen über Europa gebracht hat, irgendwa [weiter…]

06.03.2014 - 22:44
Das ist ja schon mal sehr schön

... dass Sie immerhin "bedauern". Ich für meinen Teil finde, dass es eine Katastrophe ist, was damals nicht nur in Griechenland geschehen ist. Eine Katastrophe für alle Seiten - auch für uns Deutsch [weiter…]

06.03.2014 - 22:12
Mit Verlaub

... es sind respektlose Haltungen wie die Ihre, die es bis heute unmöglich machen, einen Schlussstrich zu ziehen. Sie und ich haben keinen schwangeren Müttern den Bauch aufgeschlitzt und Kinder bei l [weiter…]

06.03.2014 - 21:53
Aber in D liegen die Wurzeln dieser Ideologie

... und diese ist hier erschreckenderweise noch höchst lebendig! So lebendig, dass sie seit Jahren schon wieder Tote und Verletzte auf deutschem Boden fordert. Aber viele Leute hier haben tatsächlich [weiter…]

06.03.2014 - 20:48
Seite 1 von 4