J.P._Merz

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von J.P._Merz

[empty]

Ich hatte damals weder BAföG bekommen, noch wurde ich von meinen Eltern unterstützt. Daher hatte ich auch mehrere Jobs. U. a. habe ich die Semesterferien immer durchgearbeitet – in der Produktion gab mehr

Di, 04/25/2017 - 09:24
[empty]

Bullshit-Dedektor, Skeptiker, Vernunftmensch, Debattenstar, Lobbyschreck, Pedant, Ökonomie-Nerd – in einem Wort »Genie«. Ich hatte mir sehr viel mehr von dem Artikel versprochen. Dieser ist doch sehr mehr

Mo, 04/24/2017 - 01:16
[empty]

Das war auch die Zeit, in der die Kinder mit Prügel sehr schnell gefügig gemacht wurden und die oftmals schon in jungen Jahren auf sich alleine gestellt waren. Funktioniert haben diese Kinder dann, un mehr

Do, 04/20/2017 - 11:38
[empty]

AfD-Sympathisanten würden Ihrer Liste noch »Schuld an zwei Weltkriegen« hinzufügen. Dabei kann man sehr schnell übersehen, dass Habermas von »Verantwortung« spricht, nicht von Schuld. Die reden Sie s mehr

Mi, 04/19/2017 - 14:38
[empty]

Darum hatte ich das Beispiel mit den Verheirateten gebracht, die aus der Statistik fallen. Klassisch, Mann, Informatiker (leitende Position), 100.000,- €/Jahr Frau, Hausfrau, 450-Euro-Job Der Mann mehr

Di, 04/18/2017 - 16:37
[empty]

Nicht nur Sie. Mich wundert es auch. Ich kenne sehr sehr viele Menschen, die weit mehr als 54.000,- €/Jahr verdienen – Informatiker, Produktmanager, Ärzte, usw. in München, die sind alle bei 80.000,-, mehr

Di, 04/18/2017 - 13:44
[empty]

Komischerweise geht der Artikel von Singles aus was die Einkommenssteuerbelastung angeht. Was ist aber, wenn ein Ehepartner 80.000,- €/Jahr verdient und der andere nichts – dann sind es ja quasi 40.00 mehr

Di, 04/18/2017 - 13:41
[empty]

Möglichkeit 2: Natürlich müssen die Abgaben des Arbeitgebers mit eingerechnet werden. Der Arbeitnehmer muss sie ja auch erarbeiten. Oder glauben Sie, dass die Unternehmen so doof sind und den Arbeitge mehr

Di, 04/18/2017 - 09:38
Seite 1 / 64