John Farson

4 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von John Farson

Sie übertreiben

"Dass er keine "Revolution" wollte, gehört sicher nicht dazu! Eine solche "Alternative" zu ordentlichen und fairen Wahlen, in denen das Volk seinen Willen ausdrückt, war und ist schlicht Verbrämung fü [weiter…]

24.04.2014 - 02:07
Überschrift

"Aber am Ende hat er sie gefällt, damit das Volk seine Regierung selbst frei in fairen Wahlen bestimmen konnte und nicht um seine persönliche Macht oder dauerhafte Voranstellung seiner Weltanschauung [weiter…]

24.04.2014 - 00:09
Wer hat uns verraten?

Sozialdemokraten. [weiter…]

24.04.2014 - 00:01
Keine Sorge

Rassismus hat heute als Ideologie größtenteils ausgedient. Heute ist es meist die Wirtschaft, welche die großen Weltmächte antreibt. Die wiederum scheuen sich auch nicht davor, mit Nazis zu kooperiere [weiter…]

23.04.2014 - 22:30
Geht doch

Danke! So etwas hätte ich mir von der Zeit erhofft. Da sieht man auch ganz gut, dass Ken Jebsen schon ziemlich polemisch werden kann, wie etwa bei dem Zitat: " Ins Altdeutsch übersetzt: Israel strebt [weiter…]

23.04.2014 - 21:21
Antisemitismus

Vielleicht sollten Sie mal nachschlagen, was Antisemitismus überhaupt ist. Hier werden keine Juden als parasitäre Rasse bezeichnet, die man wie Insekten ausrotten sollte, wie es der Antisemitismus pre [weiter…]

23.04.2014 - 16:28
Die Banken und die Schuld

Dass (u. a. amerikanische) Banken Schuld an den meisten globalen Problemen sind, ist genau so eine bescheuerte Verschwörungstheorie, wie die schwachsinnige Annahme, dass alle Tankstellen heimlich zusa [weiter…]

23.04.2014 - 10:40
Ken Jebsen

" 2011 wurde der Journalist vom RBB gekündigt, nachdem antisemitische Äußerungen von ihm bekannt wurden. " Das ist falsch, Jebsen hatte sich lediglich negativ darüber geäußert, dass der Holocaust h [weiter…]

22.04.2014 - 23:36
Seite 1 von 20