Joachim Enders

1 Redaktionsempfehlungen
Name:
Joachim Enders
Wohnort:
Darmstadt

Kommentare von Joachim Enders

[empty]

Sicher kann man - wie unten in den Kommentaren getan - über Sinn und Unsinn von Relativ- und Absolutzahlen diskutieren. In Deutschland starben lt. Statistischem Bundesamt 2013 knapp 894000 Menschen. mehr

Do, 09/17/2015 - 13:24
[empty]

Feinstaub aufgrund der Verbrennung von Energieträgern, auf die wir auch in Zeiten der "Energiewende" ausdrücklich setzen, bedroht unsere Gesundheit unmittelbar. Trotzdem hat sich die hauptsächliche E mehr

Mi, 09/16/2015 - 20:16
Qualitätssicherung

Es tut mir ja wieder Leid, aber das ist doch wieder einmal ein Beispiel für das Versagen des Qualitätssicherungssystems der Universität. Vielleicht kann man auch provokant fragen: Hat die Autorin nur mehr

Mi, 09/24/2014 - 13:17
Grau, teurer Freund, ist alle Theorie...

...und auch die Welt ist nicht schwarz-weiß. So möchte man den Autoren zurufen, deren Mahnung, die Hochschulstrukturdebatte nicht zu ideologisch zu sehen, man gerne hört. Andererseits bleiben die Au mehr

Do, 08/28/2014 - 11:56
Fehler korrigieren, nicht neue Fehler machen

Dass das "Hochschulfreiheitsgesetz" in NRW Pferdefüße hat, ist klar. Hier wurden Entscheidungswege verkürzt und neben der ministeriellen Gängelung gleich Aspekte der Mitgestaltung der Universität dur mehr

Mi, 12/04/2013 - 21:28
Juristensprech

Interessant. Man darf also kein Buch als verpflichtend angeben, wenn es andere Darstellungsweisen gibt? Dann aber auch nicht Bücher, die man NICHT selbst geschrieben hat. Dann aber auch nicht koste mehr

Fr, 11/08/2013 - 22:57
Ein kurzer Blick von der anderen Seite

Ich habe zu einer meiner Vorlesungen ein ausführliches Skript, das ich frei zur Verfügung stelle. Schon hier sage ich meinen Hörern aber, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie die Vorlesungsinhalte a mehr

Fr, 11/08/2013 - 22:40
Gute Studiengänge brauchen eine gründliche Akkreditierung

Akkreditierung ist notwendig. Leider. Sie bedeutet viel Arbeit, zugegeben, aber das sollte Lehrenden wie Studierenden ihr Studienprogramm wert sein. Denn ohne eine Qualitätssicherung wird zwar manches mehr

Do, 01/24/2013 - 17:03
Seite 1 / 2