Das Profilbild von Jörg Lenau

Jörg Lenau

Name:
Jörg Lenau
Wohnort:
65549 Limburg
Jahrgang:
1962
Webseite:

Kommentare von Jörg Lenau

[empty]

Da kann ich nur zustimmen. Nicht nur, daß die Methode fragwürdig ist, sondern daß es sich rein auf wissenstechnische Belange/Händlings bezieht. Das in dem Beitrag nur einmal der Verstand erwähnt wird mehr

So, 10/18/2015 - 09:24
Theorie- und Praxisverhältnisse auf dem Irrweg

Also ich muß von meiner Warte und Erfahrung aus sagen, daß das Fehlen des Erlernens der 'Prinzipien der Gerechtigkeit', wie auch die damit verbundene bedingungslose Einforderung der Einhaltung dessen mehr

Fr, 08/28/2015 - 18:12
Die (Un-)Abhängigkeit

Ist interessant, was man hier für Vorstellungen gegenüber steht. Professoren sind Angestellte des Staates und somit der Entsprechung ihres Dienstherren verpflichtet. Seit wann wird irgendwo irgend jem mehr

Fr, 08/28/2015 - 17:22
Veranlagungen und Neigungen deklarieren

Wie wär's damit als Muster für dieses Verhältnis: Cyrano von Bergerac (Cyrano de Bergerac) mit Gérard Depardieu und Anne Brochet. Ist 'mal wieder typisch, die Bemerkungen, welche ich hier antreffe. D mehr

Mo, 08/17/2015 - 18:20
Die sachlichen Verhältnisse und Verknüpfungen II

In über 20 Jahren habe ich, anfänglich zur Selbstfindung, ein autdiaktes Selbststudium betrieben und die substanzielle Beschaffenheit des Bewußtseins, wie auch des Seins an sich erforscht. Seit drei J mehr

Sa, 08/15/2015 - 10:15
Die Kreisläufe des Lebens nicht vergessen

Es ist nicht der Staat, es ist das System des Staates. Es ist nicht die Kirche, es ist das System der Kirche. Es sind nicht die Banken, es ist das System der Banken. Es ist kein Objekt, es ist ein Pr mehr

Fr, 08/14/2015 - 22:10
Die Last des Lästigen

Nun, es ist ein äußerst amüsanter Artikel für jemanden, der sich ernsthaft mit der Fragestellung beschäftigt. Aber wie schon mehrfach angedeutet, ist hier wohl wer im falschen Film und hat so 'mal ger mehr

Fr, 08/14/2015 - 20:39
Die sachlichen Verhältnisse und Verknüpfungen

Ist es nicht so, daß man in der Wissenschaft in der Breite noch gar nicht mitbekommen hat, wie diese Systeme funktionieren. Das ist schon Paradox. Sie bilden diese Systeme, aber kennen sie noch nicht mehr

Fr, 08/14/2015 - 20:09
Seite 1 / 8