istmor

Name:
Ingmar Steinicke

Artikel von istmor im früheren Leserartikelblog

Ernährungsquiz

Liebe Redaktion, sie haben da ein nettes Ernährungsquiz. Leider kann man bei der Frage zwei keine richtige Antwort auswählen, denn die vermeintlich richtige ist trotzdem falsch. Der BMI wird nämli [weiter…]
11.06.2010 - 13:55

Kommentare von istmor

Widerspruch: Vorheizen hilft doch!

Der Artikel hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist bisher aber ohne Widerspruch, den ich hiermit gerne biete. Man mögen einfach mal folgendes ausprobieren: - kaufe zwei TK-Pizza der selben [weiter…]

12.02.2014 - 22:28
Marketingzentriert

Nun ja, das ist aber eine sehr marketingzentrierte Sichtweise und im Endeffekt vor allem PR für die jeweilige Firma. Es ist zwar nicht zu leugnen, dass Apples Marketing und PR zu einer größeren Verbre [weiter…]

05.09.2013 - 12:58
Gibt's doch schon lange

Ist das ein PR-Artikel von Samsung? Ich habe kein Wort darüber gefunden, dass es solche Smartwatches schon eine Weile gibt. Z.B. von Sony, aber auch von anderen Herstellern. So bekommt man den Eindruc [weiter…]

05.09.2013 - 09:24
Ironie oder Nicht-Ironie, das ist hier die Frage

"Der Einfluss theoretischer Physik auf ihr Leben ist" eine sozialwissenschaftliche Fragestellung, die nach Ansicht "blinder Technokraten" (wie R_IP es so schön ausgedrückt hat) vermutlich vollkommen ü [weiter…]

03.12.2012 - 11:36
Eine wichtige Frage bleibt unbeantwortet!

In diesem Artikel geht es um Kritik an einem Parlamentsbeschluss, der von allen Fraktionen außer von der Linken getragen wurde. Von einer ausgewogenen und neutralen Berichterstattung würde ich erwart [weiter…]

25.10.2012 - 10:03
Vorsicht, keine geistige Sippenhaft bitte!

Da Sie ebenso wie der Autor Ihre "seriösen und fundierten" Quellen schuldig bleiben, ist es nach wie vor eine ungeheuerliche Unterstellung... [weiter…]

18.03.2012 - 12:14
Ungeheuerliche Unterstellungen

Das man aus israelkritischen Stimmen in der Linkspartei "isrealfeindliche" Vibrationen macht, ist ja schon schlimm genug. Aber die Unterstellung des Antisemitismus ist wirklich ungeheuerlich. Wenn es [weiter…]

17.03.2012 - 20:53
Verlieren nicht gewohnt?

Eigentlich wird dieser Artikel schon mit dem ersten Satz ins inhaltliche Aus befördert. Wie nur kommt die Autorin auf die Idee, Lafontaine wäre es nicht gewohnt auf offener Bühne zu verlieren? Gesch [weiter…]

04.03.2012 - 14:38
Seite 1 von 5