internist

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von internist

Eine der wenigen positiven Errungenschaften...

...der „68er-Denke“ war wohl die mit guten Argumenten untermauerte Hinkehr zur einst nicht selbstverständlichen gewaltfreien Erziehung, wie auch zum Wertschätzen und Ernstnehmen der Kinder als „kleine mehr

So, 03/29/2015 - 21:41
Allein schon durch die biologische Vorgabe,…

… der potentiellen Mutter und unmittelbaren Ernährerin des Säuglings, ist der Frau mehr Feinfühligkeit, Emotionalität, Beschützer- und Pflegeinstinkt, Nähe-, Harmonie-, Sicherheits- und Treue- (Kontin mehr

So, 03/29/2015 - 17:33
Dann erklären Sie bitte einmal,…

…wieso laut http://de.wikipedia.org/wiki/Flugschreiber#Telemetrie Airbus schon einige Zeit solche mir vorschwebende ohne Flugschreiber oder neben ihm agierende Funkübertragungstechnik (hier „Telemet mehr

So, 03/29/2015 - 16:34
Bessere Abitur- und Uni-Noten…

…haben nicht zwangsläufig mit besonderer Intelligenz zu tun. Fleiß, Disziplin und nötiges „Sitzfleisch“ können da schon die halbe Miete sein. Ebenso Dienermentalität, Obrigkeitshörigkeit, Kadavergehor mehr

So, 03/29/2015 - 12:29
Viele Linienbusse sind mittlerweile…

…mit mehreren Überwachungskameras ausgestattet. Dabei scheint es aber nicht in erster Linie um Sicherheit und Schutz der Fahrgäste zu gehen, sondern um Verhinderung von Sachbeschädigungen bzw. Ident mehr

So, 03/29/2015 - 11:44
Fanden keine privaten Telefonate statt?

Die ganzen Vorgänge, Sinkflug, Öffnungsversuche der verschlossenen Cockpit-Tür, dauerten wohl viele Minuten. Irgendwo hab ich was von 8 Minuten Sinkflug gelesen. Hat in dieser Zeit niemand der 150 P mehr

So, 03/29/2015 - 01:30
Fanden keine privaten Telefonate statt?

Die ganzen Vorgänge, Sinkflug, Öffnungsversuche der verschlossenen Cockpit-Tür, dauerten wohl viele Minuten. Irgendwo hab ich was von 8 Minuten Sinkflug gelesen. Hat in dieser Zeit niemand der 150 P mehr

So, 03/29/2015 - 01:25
J. Hendrix ist nicht, wie hier behauptet, an Rauschgift…

...gestorben, sondern laut Ermittlungen an falscher Anwendung eines deutschen Schlafmittels (missverstandene deutschsprachige Einnahmehinweise). Weinkonsum mag auch eine Rolle gespielt haben, als er a mehr

Sa, 03/28/2015 - 04:03
Seite 1 / 60