Ingo Inländer

3 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Ingo Inländer

Trennung nach Ethnien, bedenklich

Hätte das ein Politiker aus dem rechten Spektrum geäußert, wäre dieser wahrscheinlich zu Recht als Rassist bezeichnet worden. Was für mich viel schlimmer ist, ist die Tatsache, dass hier jetzt wieder mehr

Do, 08/20/2015 - 13:34
Irrsinn, das wird auch nicht klappen

,denn wir können den sog. südl. Grenzstaaten nicht die komplette Last aufbürden und der "lustige" Norden, der zum Mittelmeer keinen Zugang hat, schaut ganz entspannt zu, wie Italien, Griechenland und mehr

Mo, 08/03/2015 - 10:05
Die Doppelmoral des Erdogans

Es ist schon interessant, dass die türkische Regierung nun ihre Doppelmoral jetzt ganz offen zu Tage treten lässt. Erst lässt man IS-Kämpfer ungehindert nach Syrien einreisen, jetzt meint man den Kamp mehr

So, 08/02/2015 - 12:14
Die Diskussion versachlichen, bitte

Lese ich hier einige Kommentare, dann frage ich mich, bin ich hier bei der ZEIT oder habe ich aus Versehen die Seite von Pegida geöffnet. Es ist für mich befremdlich, wie sich hier einige Vorschreiber mehr

Di, 07/28/2015 - 11:57
Wegbereiter

Das nicht, aber sie sind die bürgerlichen Wegbereiter für Nationalisten, die dann weitaus radikaler bestimmte politische Thesen aufgreifen werden und in ihrem Sinne thematisieren. Wie konnte es sonst mehr

So, 07/19/2015 - 22:41
Und wieder eine nationalistische Partei

Lucke und seine Vasallen werden weiter auf der nationalen Schiene fahren, jetzt nur unter anderem Namen und mit Deckmäntelchen. Ich empfinde diese Tendenzen, die man auch im übrigen Europa sehen kann, mehr

So, 07/19/2015 - 22:01
Namensnennung überflüssig

liebe Redaktion, Bitte löscht den Namen des Co-Piloten im Interesse seiner Familie und Eltern. Es gibt genügend Trottel, die diese dann in Sippenhaft nehmen. Das hatten wir schon einmal, muss nicht n mehr

Do, 03/26/2015 - 18:28
Solche Länder verstehen nur klare Ansagen

Solche Länder wie Saudi Arabien mit ihre mittelalterlichen Staatsphilosophie verstehen nur klare Ansagen und Taten. Doch solange wirtschaftliche Interessen überwiegen, wird gegen diese Steinzeitphilos mehr

So, 03/08/2015 - 10:49
Seite 1 / 40