Ijon Tichy

38 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Ijon Tichy

[empty]

Darauf einen Hotdog! Wir Diskordianer müssen ja auseinander halten. Heil Eris ;-) mehr

Mi, 04/20/2016 - 23:05
[empty]

Oh je, die Deutschen sterben aus, es gibt nur noch etwas mehr als 70 Millionen! Was sollen da erst die Dänen oder die Luxemburger sagen... Scherz beiseite: Die Befürchtung "die Deutschen würden ausste mehr

Mi, 03/23/2016 - 20:54
[empty]

Ich bin verwundert, so etwas von Herrn Lammert zu hören, der m.E. bisher eher sachlich und kompetent sein Amt geführt hat. Hier argumentiert er jedoch geschichtsvergessen und oberflächlich: Nur weil mehr

So, 03/20/2016 - 09:20
[empty]

In der Tat: Auch mir erscheint dieser Artikel etwas oberflächlich, gab es doch in den Götterwelten zahlreicher Kulturen solche "Trickster" und Anarchisten, sei es z.B. bei den Griechen den Götterboten mehr

So, 03/06/2016 - 14:15
[empty]

"Materie verschwindet nicht, sie wird nur umgewandelt." Das stimmt zwar im theoretischen Ansatz, aber leider bedeutet es in der Praxis nicht, dass Materie nach einer Umwandlung auch jedesmal wieder i mehr

So, 02/28/2016 - 11:49
[empty]

Die juristische Folge wäre m.E. dann, dass privates Giralgeld per Gesetzesänderung zum unbeschränkten gesetzlichen Zahlungsmittel gemacht werden müsste - und damit entweder die Finanzindustrie das Rec mehr

Di, 02/09/2016 - 21:02
[empty]

Letztendlich geht es um die weitgehende Überlassung des gesetzlichen Zahlungsmittels in die Hände der privaten Finanzindustrie: Gesetz über die Deutsche Bundesbank, § 14 Notenausgabe: (1) Die Deutsche mehr

Di, 02/09/2016 - 21:02
[empty]

Daher haben die Finanzindustrie und gewisse Teile der Politik ein Interesse daran, dass das gesetzliche Zahlungsmittel schrittweise abgeschafft wird. Wenn ich das Spielgeld nicht mehr schnell und voll mehr

Di, 02/09/2016 - 21:02
Seite 1 / 149