idealerrealist

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von idealerrealist

Der Unterschied ist:

Der Lokführer ist zwingend eine Fachkraft, der Mensch am PC kann bei entsprechender Software auch eine Servicekraft sein. Einstieg und Austausch ist wesentlich flexibler. mehr

Do, 11/06/2014 - 15:42
Einstellungssache

Ich bin sowohl in Kopenhagen als auch in Nürnberg ohne Zugführer gefahren und war erstaunt wie gut das funktioniert. So ein saftes Anfahren und Anhalten und millimeter genaues parken kriegt wohl kein mehr

Do, 11/06/2014 - 15:40
Alles eine Frage der Automatisierung

Die Züge werden langfristig fahren, nur halt in Zukunft ohne Lokführer, oder zumindest mit deutlich weniger Personalbedarf. Sobald es notwendig ist und kostengünstiger wird automatisiert werden. Und i mehr

Do, 11/06/2014 - 15:00
Mir fehlt die Empathie...

Ganz ehrlich? Niemand hat einen Lokführer dazu gezwungen Lokführer zu werden. Er/Sie hat sich eigenverantwortlich für diese Arbeit und diese Arbeitsbedingung entschieden. Wenn es nicht passt - umlerne mehr

Do, 11/06/2014 - 14:18
Wahnsinn...

...und dennoch vertritt die GDL ein noch kleineres Klientel, als bei den Grünen schon denkbar wäre. Definitiv: Nischengewerkschaft. mehr

Do, 11/06/2014 - 14:16
Verantwortung...

1. jeder Bus- und Fernfahrer hat deutlich mehr Verantwortung zu tragen. 2. Ist oder zumindest sollte die Summe der Verantwortung die ein Lokführer trägt, durch technologische Innovation eher rückläufi mehr

Do, 11/06/2014 - 12:33
Lokführer wegrationalisieren

Die Daseinsberechtigung des Lokführers beruht doch allein auf ein bisschen mehr "gefühlte" Sicherheit und dem Mangel an Innovation, die Loks (wie teilweise schon pilotiert in Kopenhagen) vollautomatis mehr

Do, 11/06/2014 - 12:19
Schulden sind nur die Konsequenz...

...und nicht Bedingung. Unsere Wirtschaft beruht auf Investition und Zwecksparen. Unsere Schulden sind nur die Konsequenz aus entzogener Liquidität durch massives Geldhorten einiger Weniger. mehr

Mo, 10/13/2014 - 16:22
Seite 1 / 102