Das Profilbild von Henning Sußebach

Henning Sußebach

Redakteur Dossier DIE ZEIT
Name:
Henning Sußebach

Mein Kurzporträt

Über mich:

Er ist in Bochum aufgewachsen und hat in Dortmund Journalistik studiert. Nach dem Volontariat bei der „Berliner Zeitung“ wurde er dort Redakteur, erst für Sport, dann für Reportage. Seit 2001 ist er bei der ZEIT – ein Reporter, der sich am liebsten in den deutschen Alltag stürzt, um am Beispiel von Obdachlosen, Bundeswehrsoldaten, Migranten, Unfallopfern das Große im Kleinen zu erklären: Fragen von Glück, Pech, Gerechtigkeit, Würde. Für seine Artikel erhielt er unter anderem den Theodor-Wolff-Preis und den Egon-Erwin-Kisch-Preis.

Neue Artikel

Verkehrssicherheit

Brunners letzte Fahrt

Ein 79-Jähriger biegt in falscher Richtung auf die Autobahn ein – fünf Menschen sterben. Die brisante Frage nach dem Unglück: Kann man zu alt werden fürs Autofahren? 
16.07.2015 - 04:47
RWTH Aachen

Rechnet nicht mit Liebe!

In Aachen studieren vor allem Männer: Ingenieure, Maschinenbauer, Informatiker. Es fehlt ihnen an Flirtfachwissen und vor allem: an Frauen! 
10.07.2015 - 10:21
Frauenfußball-WM

Wo bleibt das Drama, Mädels?

Kein Rotzen, kein Rumwälzen, kein einstudierter Torjubel. Die Frauenfußball-WM kommt ohne die Theatralik der Männer aus. Oder fehlt genau das? Zwei Meinungen 
26.06.2015 - 07:54

Kommentare von Henning Sußebach

Der, die, das …

Liebe/r MinM, Ihnen und allen anderen besten Dank für Anmerkungen und Anregungen. Was die Frage nach dem korrekten Artikel für "Pub" angeht: Laut Duden sind "das" und "der" korrekt. Ich habe mich für mehr

Fr, 05/17/2013 - 10:29