Holtor

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Holtor

Re: Re: Re: Warum nicht?

> mit welcher Vehemenz Sie die derzeit bestehende Regelung als die allein denkbare verteidigen Und wo soll ich das wieder getan haben? Welche von all den bestehenden Regelungen konkret? Aber Nachfrag mehr

Do, 09/03/2015 - 10:53
Re: Re: Warum nicht?

> wer sagt denn, dass die Zahl der dauerhaft an Hochschulen beschäftigten > Menschen exakt gleich bleiben muss Gesetzänderungen wie die im Artikel haben mit dem Etat der Unis nichts zu tun; der blei mehr

Mi, 09/02/2015 - 22:52
Re: Warum nicht?

Verstehe ich nicht. Ich hatte ja argumentiert, dass kein solches Gesetz etwas an der Anzahl an Personen ändern kann, die auch nach 12 Jahren noch an der Uni sind. Und Sie antworten > eine gewisse Anz mehr

Mi, 09/02/2015 - 20:39
Re: Weniger Professuren

> dank seiner kommunikativen Fähigkeiten im Gegensatz zum eher > introvertierten Lehrstuhlinhaber ausgezeichnet. Als ob ein Lehrstuhlinhaber automatisch von Berufs wegen introvertierter als ein akad mehr

Mi, 09/02/2015 - 20:27
Re: Dann haben Sie noch nie in einer Berufungskommission ...

Es hat rein syntaktisch keinen Sinn, auf eine relative Aussage mit einem absoluten Argument zu antworten. Wenn ich schreibe "Professuren [...] sehr viel gerechter verteilt als Mittelbaustellen", ist e mehr

Mi, 09/02/2015 - 17:21
Re: Es geht ja gar nicht darum unbefristete Stellen für ...

> alle Wissenschaftler zu schaffen, > aber zumindest sollte es die Möglichkeit geben dauerhaft an der Uni zu > bleiben OHNE unbedingt Professor zu werden Bei gleichbleibendem Etat bedeutet das doch mehr

Mi, 09/02/2015 - 16:24
Re: Arme Sachsen

> Wo sind die grausamen Ärzte, die unendliches Leid und Qualen in den KZs anrichteten? In Sachsen, nein Das ist einfach nur völliger Quatsch und übelste verlogene Ostalgie, siehe etwa http://www.sz- mehr

Mi, 09/02/2015 - 15:29
Re: Solange das "Berufsverbot" nach 12 Jahren bestehen bleibt ..

Wie soll denn dieses Problem durch ein Gesetz, egal wie welches, gelöst werden können? Gesetze können nicht den Landeshaushalt anders verteilen. Es gibt an der Uni eben so-und-so-viele Stellen (extrem mehr

Mi, 09/02/2015 - 15:15
Seite 1 / 17