hkeske

Name:
Hermann Keske

Kommentare von hkeske

Deal?

Vermutlich hat der Verfasser das englische Wort gewählt, weil es vieldeutig verwendet werden kann - "Vereinbarung" oder "Vertrag" sind eindeutiger, treffen aber auch nicht den Sachverhalt, der sich er mehr

Di, 07/14/2015 - 16:19
Erzwungene Metamorphose?

Von welcher Metamorphose reden Sie bloß - bei welchem der kriminellen Institute hat sich denn irgendetwas geändert? Bei Goldmann&Sachs? Bei der Deutschen Bank? In der lächerlichen Gesetzgebung? Schwi mehr

Mo, 06/08/2015 - 17:04
Häßliche Frage :-)

Sie sollten anerkennen, daß auch die Deutsche Bank nicht ganz ohne Kontinuität in ihren Geschäften auskommen kann - und die UBS zeichnet sich durch reiche Erfahrung mit jenen Problemen aus, die auch d mehr

Mo, 06/08/2015 - 14:37
Zuverlässigkeit nach KWG

Wenn ich nicht sehr irre, setzt das Kreditwesengesetz bei Banken die Zuverlässigkeit der Betreiber voraus. Fehlt es daran, kann die Erlaubnis verweigert und auch wieder entzogen werden. Unsere Aufsic mehr

Mo, 06/08/2015 - 14:08
Mal was Neues

Könnte man es nicht mal mit einem Parlament versuchen, daß seinen Namen verdient? Ein Parlament, das seine Aufgabe als Legislative ernst nimmt? Die SPD kann ruhig mit der CDU koalieren, mit einem ni mehr

Fr, 09/27/2013 - 16:25
Grund zur Freude

Wir leben doch in der kapitalistischen Wettbewerbswirtschaft - da ist jede Nachricht über den Niedergang eines natürlich befreundeten Konkurrenten doch ein Grund zum Jubeln. Griechenland, Portugal, Sp mehr

Mi, 06/26/2013 - 17:37
Blanke Not

# 35 "in der Regel verdienen die Beschäftigten zehn- bis zwanzigmal so viel wie die Eigentümer, wenn das Unternehmen gut geführt ist." Toll - das muß einem doch gesagt werden. Wenn die Beschäftigten mehr

So, 06/23/2013 - 13:51
Triviales

# 32 "Am Ende des Tages muss mehr in der Kasse als am Anfang des Tages liegen." Ach - und das gilt nur für Unternehmer und ist ein Naturgesetz? Wenn Sie mal, Interesse vorausgesetzt, 10 bis 12 Sekun mehr

So, 06/23/2013 - 10:35
Seite 1 / 20