herbstzeitlos

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von herbstzeitlos

[empty]

Ein Gruselkabinett. mehr

Di, 10/24/2017 - 01:32
[empty]

Schäuble, eigentlich überzeugter Europäer, weil aus dem Dreiländereck Elsass-Schweiz-Baden, tritt mit Dijsselbloem zusammen als Totengräber der europäischen Einigung ab - Gott sei Dank! Ihre gemeinsa mehr

Mo, 10/09/2017 - 23:19
[empty]

Früher war es nach meiner Erinnerung durchaus üblich, Freistellungen auch für Gewerkschaftsfunktionäre in Tarifverträgen des Öffentlichen Dienstes (z.B. Post) zu vereinbaren. Dem lag das Leitbild der mehr

Di, 03/14/2017 - 23:33
[empty]

Es wird durch Wiederholung nicht richtiger. Im Schuldgeldsystem sind die Guthaben der einen die Schulden der anderen. Deshalb wird die Wirtschaft kaputt gespart, wenn niemand Schulden macht. mehr

Fr, 10/28/2016 - 14:02
[empty]

Für Private und Unternehmen stimmt das. Für den Staat nicht unbedingt, weil hier andere Effekte ins Spiel kommen im Rahmen der Gesamtbetrachtung (Makroökonomie). Für die Gesamtbetrachtung gilt, dass n mehr

Fr, 10/28/2016 - 12:31
[empty]

Ackermann hat seine Kenntnis gezielt zum eigenen Vorteil genutzt, genauso Goldman Sachs bei der Beratung Griechenlands. Aber alle rücksichtslos auf Kosten des gemeinen Wohls. Während die Politik offen mehr

Fr, 10/28/2016 - 12:09
[empty]

Wolfgang Schäuble ist eine tragische Figur. Überzeugter Europäer, schon weil er im Dreiländereck aufgewachsen ist, wird er zum Totengräber der Europäischen Union, weil er entweder nicht verstehen kann mehr

Fr, 10/28/2016 - 11:50
[empty]

CETA ist NICHT demokratisch, weil das Abkommen weit über die Handelspolitik im eigentlichen Sinne hinausgeht und tief in Rechtssystem und öffentliche Daseinsvorsorge der Mitgliedsstaaten eingreift. Da mehr

Fr, 10/28/2016 - 11:39
Seite 1 / 9