Helmut Erb

Kommentare von Helmut Erb

Reform BauGB nicht nötig. EEG abschaffen.

Wer, wie Herr Vorholz, einen Mindestabstand von 500 Metern als „Schutz der Wohnbevölkerung“ einstuft, setzt sich dem Verdacht aus, die Wirklichkeit in deutschen Landen nicht zu kennen. Verschaffen Sie [weiter…]

29.05.2014 - 15:48
Toll. Wirklich?

Wir Deutschen finden die Energiewende toll, befindet Frau Uken kühn. Wir Deutschen. Alle Deutschen? Ich nicht. Ich will keine Landschaftsverschandelung bis zum Horizont, keinen Zufallsstrom, keine [weiter…]

04.04.2014 - 11:57
Tabu? Nichts ist tabu.

Selbstverständlich könnten die Belastungen durch das EEG reduziert werden. Nachdem es möglich war, mit großer Hast ein Gesetz so zu ändern, daß nicht nur die kurz zuvor erteilte Verlängerung der Lau [weiter…]

27.01.2014 - 23:56
Ausschließlich Trittbrettfahrer.

@freelancer2 Sollte es Ihnen wirklich verborgen geblieben sein? Die sogenannten „Erneuerbaren“ sind auf ein funktionierendes, stabiles Netz angewiesen, in das sie einspeisen können. Sonst schalten [weiter…]

09.01.2014 - 19:13
Überwiegend Propaganda.

Der Ökostromfachmann erweckt den Eindruck, als könne man mit Wind- und Solaranlagen fossile Kraftwerke und Kernkraftwerke ersetzen. Tatsächlich kommen die „Erneuerbaren“ mit allen Kosten und Belastung [weiter…]

09.01.2014 - 14:45
Klimaschutz. Wie geht das?

Der Autor fordert zum Handeln auf. Dringlich, also jetzt. Niemand wird bestreiten, daß es richtig ist, sich auf die beobachteten Veränderungen einzustellen. Deshalb werden z.B. See- und Flußdeiche g [weiter…]

02.10.2013 - 19:18
Nicht mal die halbe Wahrheit

Überall im Lande sind die sogenannten Erneuerbaren Energien Trittbrettfahrer im allgemeinen Stromnetz. Selbstverständlich auch auf der Insel Pellworm. Deshalb wird das Stromkabel zum Festland wie bish [weiter…]

13.09.2013 - 14:57
EEG nicht reformieren, sondern abschaffen.

„Viele Windräder stehen im Norden, der Strom wird aber im Süden gebraucht.“ Schade, daß nicht herausgearbeitet wurde, welche Unternehmen im Süden so dringend auf den Windstrom aus dem Norden warten [weiter…]

03.09.2013 - 14:27
Seite 1 von 9