HeidiS

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
Heidrun
Wohnort:
Frankfurt (Main)

Neue Artikel

Wohnungsmarkt

Grenzenlose Mieten

Die Mietpreise in deutschen Großstädten steigen permanent, stellt Leserin Heidrun Schuppan fest. Normal- und Geringverdiener haben das Nachsehen. 
16.10.2011 - 07:48

Kommentare von HeidiS

Wir, die meisten, haben seit mehr als zehn Jahren

Reallohnverluste hinzunehmen, Gehaltserhöhungen gibt es regelmäßig, so um den Inflationswert. Sollten deshalb nicht auch Mieterhöhungen um diesen Betrag ausreichend sein? Für die Instandhaltung einer mehr

Mi, 08/20/2014 - 14:20
... und in Wien orientiert man sich wohl

an unserem Artikel 14, Wien ist sehr bodenständig und alles andere als sozialistisch. Dort scheint man noch Politik zu gestalten, nämlich Wohnungspolitik, während bei uns - in den Großstädten - es sch mehr

Mi, 08/20/2014 - 14:11
Ist jemand, der auf die Einhaltung

des Artkeil 14 des GG pocht, ein Kommunist? Weshalb stellen Frankfurter Richter die 'wirtschaftliche Verwertbarkeit des Immobilieneigentums' über alles? Und keiner empört sich darüber? Stattdessen ver mehr

Mi, 08/20/2014 - 14:00
Weshalb werden Flüchtlinge und Asylbewerber

eigentlich in die Ballungsräume weitergeleitet, wo der Wohnungsmarkt angespannt ist? Deren Fürsprecher fordern eine Unterbringung dort, wo auch die entsprechende Infrastruktur vorzufinden ist, damit d mehr

Di, 08/19/2014 - 10:32
Gebaut wird ausschließlich

im hochpreisigen Sement - Eigentumswohnungen und auch ein paar Mietwohnungen, wobei möglicherweise ETW auch als Kapitalanlage erworben werden, um sie dann teuer zu vermieten. Ein paar Sozialwohnungen mehr

Di, 08/19/2014 - 10:28
Waffen an Aufständische?

Ich möchte nicht wissen, was passieren könnte, wenn diese Aufständischen, wenn diese heute Bedrängten, selbst an die Macht kommen. Wer wird dann unterdrückt, wer wird dann gemeuchelt oder vertrieben? mehr

Sa, 08/16/2014 - 18:55
Zum einen: Was will man von einem

Immobilienspekulanten (heute: -investor) anderes erwarten als das, was er angekündigt hat? Wenn die Bundesregierung ihn auffordert, für die Arbeitsplätze zu sorgen, ist das Nebelkerzenwerfen, nicht me mehr

Sa, 08/16/2014 - 11:14
Gesetz den Fall,

ich verteile ein Flugblatt, in dem ich Dinge anprangere, die so ungeheuerlich sind, dass mir eigentlich alle Menschen zur Seite springen müssten, um einen gigantischen Marsch in Bewegung zu setzen. Di mehr

Mi, 08/13/2014 - 09:52
Seite 1 / 140