hansaloisd

50 Redaktionsempfehlungen
Jahrgang:
1951

Meine Interessen

Bücher:
Böll, Grass, Kästner Ringelnatz,Valentin,Graf
Musik:
Oldies, Klassik
Hobbies:
Laufen, Schwimmen, Radfahren, Fussball

Kommentare von hansaloisd

[empty]

#35.1 Wenn alle, die Blut an den Händen haben, von der Erdoberfläche verschwinden würden, ich würde gewiss keinen vermissen. Alle diese Schlächter verdienen nur Verachtung. mehr

Do, 02/11/2016 - 09:28
[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Do, 02/11/2016 - 09:25
[empty]

Syrien ist ein Beispiel für eine entmenschlichte Machtpolitik. Eine Katastrophe. Alle Mächtigen dort haben den Verstand verloren. Diejenigen, die die Bomben abwerfen und foltern und diejenigen die s mehr

Do, 02/11/2016 - 09:14
[empty]

ad 100.3 olivern " Der Vergleich ist sehr schlecht, da es nicht darum geht, die eigenen Leute gefangen zu halten,..." Verstehe ich richtig? Es gibt "eigene Leute", die "gefangen gehalten wurden"? Und mehr

So, 02/07/2016 - 22:58
[empty]

ad 100.2 olivern "Das Problem ist das Asylrecht selbst." Das ist es sicher nicht. "Alle EU-Länder bis auf Deutschland haben eine Obergrenze, die deutlich überschritten würde." Das muss nicht so sein. mehr

So, 02/07/2016 - 19:08
[empty]

ad a "Das GG macht bezüglich Kriegsflüchtlingen _keine_ Aussage." Das ist richtig. Und was sagt uns das jetzt? Flüchtlinge fliehen. Weil sie verfolgt sind. Können sie sich nicht vorstellen, dass sie mehr

So, 02/07/2016 - 18:56
[empty]

"Der einzige wirklich wirksame Faktor, auf den wir Einfluss haben, ist das Asylrecht im weiteren Sinne und die Grenzkontrollen." >> Wenn das so wäre, dann wäre die Politik arm dran. Und sollen wir gar mehr

So, 02/07/2016 - 13:29
[empty]

Viele Gedanken erscheinen sehr vernünftig. Generell sollte man zwischen Flüchtlingen und Zuwanderern unterscheiden. Zuwanderung ist durch ein Einwanderungsgesetz zu regeln. Das haben die Bundesregie mehr

So, 02/07/2016 - 13:18
Seite 1 / 260