Gudula Behm

3 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Gudula Behm im früheren Leserartikelblog

Botschafter Scharioth, eine denkwürdige Rede

Alle, die an einer aufgeklärten Kenntnis der Lebensumstände ihrer deutschen Eltern, Großeltern und Urgroßeltern unter der nationalsozialistischen Diktatur interessiert sind, sollten die Ansprache de mehr
Sa, 03/05/2011 - 22:55

Flucht, Vertreibung, Versöhnung - Wahrhaftigkeit

Sonderbar sind manchmal die Zufälle im Leben. Die ersten Presseberichte mit dem Bildnis Erika Steinbachs über das Konzept einer Erinnerungsstätte an die Vertreibungen der Deutschen erschienen im Jah mehr
So, 01/09/2011 - 20:47

Endlich! Offizielle Ehrenrettung für Deutschland

Nach einer zweistündigen Debatte gegen heftige kommunistische Einwendungen bestätigte am Freitag, dem 27. November 2010 das russische Parlament, dass das 1940 im Wald von Katyn verübte Massaker an 22  mehr
Sa, 11/27/2010 - 19:57
Seite 1 / 11

Kommentare von Gudula Behm

[empty]

Dass Genosse Stalin von den polnischen Interessen und deren Verlangen nach deutschen Gebieten beeinflusst war, lässt sich nicht leugnen. Amerika und England wollten ursprünglich nur halb so viel geneh mehr

So, 02/18/2018 - 20:17
[empty]

Meine Mutter selig, deren Mittelname übrigens Stanislawa war, hätte gesagt:"Der hat für jeden Topf einen passenden Deckel." Auf Wikipedia ist kein Verlass. Auf solchen Seiten steht auch, dass Kathar mehr

So, 02/18/2018 - 20:03
[empty]

@ Jan Stanislaw, Pan Auer und R. Reinert Herr Auer hat die Situation inkorrekt geschildert. Niemand hat den Deutschen verboten, ihre Häuser zu verlassen wann immer sie wollten, weder denen welche mehr

So, 02/18/2018 - 18:31
[empty]

@ Jan Stanislaw Polen ist heute nahezu homogen, weil es nach Kriegsende die im historischen Polen lebende deutsche Minderheit enteignet und vertrieben hat. Dazu gehört ein gesamter Zweig meiner Fa mehr

So, 02/18/2018 - 15:33
[empty]

Auch hier stimme ich Ihnen, R.R., zu. mehr

So, 02/18/2018 - 01:41
[empty]

So und nicht anders kenne ich das auch. Gut, dass diese Tatsachen mehr ins Gespräch kommen. mehr

So, 02/18/2018 - 01:37
[empty]

Eigentlich, June Moon, geht es in meinem Kommentar um die von Polen nach dem Krieg enteigneten und vertriebenen Minderheiten die außer den Deutschen auch Ukrainer und Juden umfassen. Sie hingegen s mehr

Sa, 02/17/2018 - 22:23
[empty]

"Polen war mal deutlich multikultureller in der Zeit und aussergewöhnlich (fast einzigartig) homogen heutzutage." Aber warum Polen heute so "fast einzigartig homogen" ist, weiß kaum jemand. Könnte da mehr

Fr, 02/16/2018 - 01:28
Seite 1 / 155