gkh

4 Redaktionsempfehlungen

Meine Interessen

Musik:
Blues, Funk, Rock, Reggae, Afro
Hobbies:
Radfahren, Bass, Gitarre, Politik

Kommentare von gkh

[empty]

Es wird nicht teurer und es gibt höhere Erträge mit qualitativ besseren Nahrungsmitteln. Wer's nicht glaubt, dem empfehle ich "One Straw Revolution" von Masanobu Fukuoka. Der nannte seine Methode "do mehr

Fr, 06/03/2016 - 07:40
[empty]

Die beste Alternative ist immer noch, nichts zu tun und abzuwarten. Unkraut ist die Feuerwehr der Biosphäre, die immer eingreift, wenn das Ökosystem im Boden gestört ist. Sobald das Unkraut den Boden mehr

Do, 06/02/2016 - 16:12
[empty]

Staatsschulden sind keine Schulden, wenn sie in Investitionen fließen, sondern Kapitalerhöhungen. Im Übrigen sind es nur formal Schulden, weil der Staat sie bei Geschäftsbanken aufnimmt, was er eigen mehr

Do, 05/19/2016 - 08:57
[empty]

Was ist daran überraschend? Wer flassbeck-economics.de liest, der ist davon nicht im geringsten überrascht. mehr

Mo, 04/25/2016 - 14:15
[empty]

Ich kann mir schwer vorstellen, dass es in Deutschland zu wenig fähige Köpfe für das Management gibt. Das scheint mir eher daran zu liegen, dass Manager sich hauptsächlich aus ihren eigenen Kreisen re mehr

Mo, 04/25/2016 - 07:52
[empty]

Besser als eine Zuckersteuer wäre eine Zuckerabgabe an den Gesundheitsfonds, der im Gegenzug die Krankenkassenbeiträge senken kann. Für den, der sich gesund ernährt wäre das kostenneutral, die anderen mehr

Sa, 04/16/2016 - 09:02
[empty]

Sie sind der Sache auf der Spur! Der Staat braucht tatsächlich keine Steuereinnahmen, wenn er das Geld selbst schöpft. Aber die Wirtschaft braucht Steuern, damit der Wert des Geldes erhalten bleibt. mehr

So, 02/21/2016 - 08:30
[empty]

Die Bank behält nur die Zinsen. Das für den Kredit geschaffene Geld wird bei der Rückzahlung wieder vernichtet. mehr

So, 02/21/2016 - 08:02
Seite 1 / 30