Das Profilbild von girolamo

girolamo

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
Heinz Pelzer
Wohnort:
RuhrStadt

Mein Kurzporträt

Über mich:

Dass etwas schwer ist, muss ein Grund mehr sein, es zu tun.
Rainer Maria Rilke

Artikel von girolamo im früheren Leserartikelblog

Das Furzableitungssystem

Endlich gibt es eine weitere technische Innovation! Damit vier Personen möglichst ganzjährig bei jedem Wetter offen Cabrio fahren können, hat sich (ein süddeutscher Automobilhersteller) neben der bek mehr
Fr, 05/07/2010 - 20:17

Das Übel der Unkenntnis und der Ratlosigkeit

„Das verstehe ich nicht“, sagte der Schüler zum Lehrer als der ihm den mathematischen Beweis der Kreisformel verständlich machen will. Obwohl er die Kausalkette des Beweises nicht versteht wird er die mehr
Do, 04/15/2010 - 19:25

Die liebe Not mit den Glücksgefühlen

Weintrinker oder Biertrinker stellen es nach einem Zechgelage als Kater fest, Essfreudige nach einem üppigen Mahl als Sodbrennen, der Dieb nach einem Einbruch als Gefängnisstrafe oder der Politiker na mehr
So, 03/21/2010 - 18:19
Seite 1 / 3

Kommentare von girolamo

Die Kraft des Neuen

Wer diese Flüchtlingswelle oder besser Völkerwanderung nicht als Besatzung, sondern als eine Chance für eine völlig neue weltweite humanitäre Politik sieht, der wird immer höhere Mauern bauen müss mehr

So, 08/30/2015 - 09:44
Die Reißbretttheoretiker

Mark Schieritz neigt wie immer zu Superlativen. Als Ökonom sieht er offenbar wie ein "On Trick Pony" die globalen Verhältnisse durch seine lokale Sonntagsbrille. Seine suggerierte Botschaft sch mehr

Do, 07/30/2015 - 14:01
Die letzten Meter sind die schwierigsten

Viele Politiker gehen an der Macht zugrunde, die sie nicht mehr haben. Sie taumeln lieber von Schwächeanfall zu Schwächeanfall statt zu übergeben. Da ist Seehofer keine Ausnahme. Seehofer vergisst of mehr

Mi, 07/29/2015 - 13:03
Die wachsende Hoffnungslosigkeit zwischen Arm und Reich

Völker, die keine Waren mehr exportieren können, weil sie zu arm sind, müssen statt Waren Menschen exportieren. Es sind die Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge dieser Welt. Sie beginnen in einer Art mehr

Mo, 07/27/2015 - 16:33
@ D-Fens Finale Seelenromantik

Nun klettern Sie nicht gleich auf dem Olymp der Geldschöpfung. Es ist sicher richtig, dass Geld ein Geschöpf des Kredits ist. Richtig ist aber das ohne dieses Geschöpf im normalen Wirtschaftsleben ke mehr

Fr, 07/24/2015 - 22:05
Die Zinskechtschaft verlangt es

Heutzutage gilt man schon als spießig, wenn man mit seinem Geld auskommt. Dabei ist die Ökonomie des Sparens einfach. Wer auf Dauer mehr von der Umwelt empfängt, als er ihr gibt, gerät in eine Versc mehr

Fr, 07/24/2015 - 20:34
Erst die Maut und dann das Betreuungsgeld

Starrsinn und Verklärung ist auch bei alten Politikern eine häufige Krankheit. Manchmal beeinflussen sie andere Politiker so stark, so dass sich zum Horst machen. mehr

Di, 07/21/2015 - 11:50
Das kranke Baby Europa

Schäuble mag mit seiner Forderung nach einem Grexis recht haben. In der Politik siegt aber nicht der, der recht hat, sondern der, der die Macht hat. Das ist bekanntlich der, der die meisten Wählerstim mehr

Mo, 07/20/2015 - 18:47
Seite 1 / 101