ghoff

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von ghoff

An dem Intellekt des Chefredakteurs zweifle

ich schon seit seiner versuchten Re-Inthronisierung des Barons zu Guttenberg. Ich hielt ihn schon damals für eine Fehlbesetzung und kaufe "Die Zeit" seither nicht mehr - obwohl sie mir fehlt; das muss [weiter…]

31.05.2014 - 19:58
Es erscheint zwar kaum vorstellbar,

dass man an so exponierter Stelle die Wahlregeln nicht kennt, aber offensichtlich ist es ja so, sonst hätte er kaum zugegeben, dass er zweimal wählte. Allerdings stimmt seine Entschuldigung nicht ganz [weiter…]

31.05.2014 - 16:32
(2) Frau Schmidt

... Ja, für das Gericht ist offensichtlich und zu Recht die sehr hohe Zahl der Plagiatsstellen entscheidend. Diese können auch gar nicht verjähren. Verjähren können Straftaten. Die Straftat ist ja [weiter…]

21.03.2014 - 05:20
(1) Was Frau Schmidt veranlasst, zu schreiben,dass

es ein guter Tag für Fußnotenzähler sei, bleibt ihr Geheimnis. Wie sie auf die Idee kommt, dass es externen Sachverstands bedürfe, der Doktorvater eingebunden werden müsse oder Frau Schavan über ihre [weiter…]

21.03.2014 - 05:18
Kein Kläger, kein Richter

aber Journalisten, die investigativ recherchieren. Und wenn eine Fährte gewittert wurde - und die wurde gewittert - ist es nicht unmöglich, zum Ziele zu kommen. Ich halte es für möglich, dass noch [weiter…]

15.03.2014 - 11:48
auch anderthalb Jahre

sind eine ziemlich lange Zeit. Mir erschließt sich nicht so ganz, was Hoeneß so vieles für das Allgemeinwohl geleistet hat. Devisenzockerei ist eines der Übel, die die Finanzkrise eingeleitet bz [weiter…]

15.03.2014 - 11:29
Klar ist Hoeneß

sehr gut weggekommen - juristisch gesehen. Aber voraussichtlich 1 Jahr und 9 Monate einsitzen ist tatsächlich eine Strafe für Leute wie U. H. - die einzige Strafe. Das Geld wird ihn auch schmerzen, d [weiter…]

15.03.2014 - 10:28
Ralph Schulze

... ob vielleicht deshalb ständig Schweigen im Walde ist? [weiter…]

15.03.2014 - 10:18
Seite 1 von 39