GerhardFeder

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von GerhardFeder

[empty]

Na, na, bei dem Interview kann doch Humboldt nicht sachlich bleiben. mehr

Sa, 04/22/2017 - 10:05
[empty]

"Zukunft kann nur weiblich gedacht werden" Wer sagt denn noch "Weib" - das heißt "Dame" mehr

Sa, 04/22/2017 - 09:58
[empty]

Die Zeit einer ganzen Legislatur reichte nicht für eine Wahlrechtsänderung mit der ein viel zu großes Parlament hätte verkleinert werden können. Aber das wäre ja etwasd positives für Wähler und Steue mehr

Di, 03/28/2017 - 22:45
[empty]

Na, dann wissen wir ja, woran wir jetzt sind. mehr

Di, 03/28/2017 - 22:34
[empty]

Das ist schon eine Merk-Würdige demokratische Gesinnung, das parlamentarische Sitzfleisch zu würdigen. Dass es nun auch noch den Parteispenden-Vergesser, Steuersparer-Begünstiger und Bürger-Ausnehmer mehr

Di, 03/28/2017 - 22:30
[empty]

Merk-würdig Bei den staatlichen Sozialleistungen werden "Bedarfsgemeinschaften" gebildet. Im Steuer- und Abgabenrecht sollen ohne Splitting alle wie unabhängige Einzelpersonen behandelt werden. Das mü mehr

So, 03/26/2017 - 17:12
[empty]

Interessanter als diese Meldungen wäre eine Transparenz-Recherche, wie sich die Geldströme, die der Staat einnimmt bundesweit verteilen: Von wem (Bund, Länder, Kreise, Kommunen) werden welche Steuer mehr

Do, 03/23/2017 - 09:46
[empty]

Die deutsche Autoindustrie will doch noch nicht einmal kleinste Schritte gehen. Bosch hat z.B. 2010 Hybrid-Komponenten angeboten - nur hat sie keiner haben wollen. Wenn dann unsere "Autobauer" (wat de mehr

Sa, 03/18/2017 - 23:15
Seite 1 / 46