Gerhard Ott

3 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Gerhard Ott im früheren Leserartikelblog

Kein Mensch braucht Strom ...

... und auch kein Öl, kein Gas und keine Kohle. Wir brauchen Licht, Wärme (bzw. Kälte), Kraft, Bewegung. Auch wenn das zunächst nur wie eine banale Feststellung klingt, wir müssen uns von vorhandenen  mehr
Do, 09/02/2010 - 12:00

Kommentare von Gerhard Ott

[empty]

Ich bin kein Volkswirschaftler, daher kann ich nachfolgende Idee nicht so recht finanziell abschätzen - aber vielleicht gibt es hier einige fachkundige Foristen: Die Arbeilosenversicherung komplett a mehr

Sa, 05/27/2017 - 21:36
[empty]

"Denn: Wer weiß, wer danach Herr im Haus sein wird." "Derjenige der das Wasser kontrolliert." Oder das Saatgut mehr

Mo, 05/15/2017 - 22:53
[empty]

Wer auch immer Landolf Ladig ist, er ist ein jämmerlicher Feigling. Während Politiker und andere Gestalter in der Öffentlichkeit stehen und sich für jeden Satz verantworten müssen, sich oft Jahre sp mehr

Fr, 04/21/2017 - 23:52
[empty]

Wie ich bereits in meinem Post 16.1 deutlich gemacht habe: Es geht hier um Frankreich! Dort gibt es keine nennenswerte Antiatombewegung - zumindest keine die den Neubau von KKWs verhindert, bzw. maßg mehr

Sa, 04/08/2017 - 21:41
[empty]

Bitte richtig lesen: "Dabei weisen französische Atomkraftwerke viele Mängel auf, und ihre Renovierung wird vom französischen Rechnungshof auf rund hundert Milliarden Euro geschätzt. " Renovierung he mehr

Fr, 04/07/2017 - 21:23
[empty]

Dass Sie mit meiner Haltung zur Kernenergie nicht übereinstimmen habe ich verstanden - nur wo ist der Bezug zu meinem Beitrag. Das Artikelthema ist Kernenergie in Frankreich udn darauf habe ich Bezug mehr

Fr, 04/07/2017 - 21:14
[empty]

Frankreich läuft in Zeitlupe in ein energiepolitisches und ökonomisches Desaster: Die beiden Prototypen der "3. Generation" in Flamanville und Finnland sind ein planerischer und finanzieller Alptraum mehr

Fr, 04/07/2017 - 00:04
[empty]

"...die französische Atomkraft hat noch niemanden getötet." Informieren Sie sich doch mal über die Arbeitsbedingungen in Afrikanischen Uranminien die nach Frankreich liefern. Der Uranbergbau wird i mehr

Do, 04/06/2017 - 23:34
Seite 1 / 46