Das Profilbild von Gerhard Berlin

Gerhard Berlin

3 Redaktionsempfehlungen
Name:
Gerhard Berlin

Kommentare von Gerhard Berlin

Schwarze und weiße Witze,

Behinderte-, Schwulen-, Juden-, Ostfriesen-, Blondinenwitze usw. So what? Die krassesten Witze habe ich immer von den entsprechenden Gruppen gehört. Während meines Zivildienstes gab es von Behinderte mehr

Mo, 10/20/2014 - 10:41
Deutsche Medien verzichten mehrheitlich auf Schock-Bilder

Schock-Bilder? Das sind grausame menschenverachtende Bilder die schockieren können und sollen – aber keine »Schock-Bilder«. Wer die Bilder sehen will, wird es tun, denn sie sind auch ohne Link auffin mehr

Mi, 08/20/2014 - 17:54
Das Virus ist keine Gefahr für Europa

Zumindest momentan nicht – in der Hoffnung, dass keine Mutationen auftreten. Für Hysterie und Panik gibt es aber nie einen Grund, selbst wenn sich die Bedingungen ändern. Andererseits möchte ich momen mehr

Di, 08/19/2014 - 16:35
CSU-Populismus

Die Maut in den Koalitionsvertrag mit aufzunehmen war der größte Unsinn – in der Hoffnung, dass die EU das verhindern möge. Vielleicht kommt die CDU endlich mal auf die Idee, in Bayern eine CDU zu grü mehr

Mi, 08/13/2014 - 13:23
Und wieder eine Insellösung …

Die Klingen passen wohl nur bei den Haltern von Harry’s. Und leider sind es fünf Klingen. Zwei reichen mir völlig, auch bei starkem Bartwuchs. Ich verwende inzwischen ausschließlich »No-Name-Klingen«, mehr

Di, 08/12/2014 - 17:15
Antisemitismus-Vergleich

Der Vergleich ist nicht redlich und stimmt auch nicht. Natürlich ist Anti-jüdische Hetze nicht hinzunehmen, weder bei Demonstrationen auf der Straße, noch hier im Forum Dennoch darf und muss man Israe mehr

Fr, 08/08/2014 - 14:10
Können wir uns eine Bauruine BER leisten?

Ja, können wir. BER als Bauruine ist zumindest weniger kostenintensiv als der dilettantische Weiterbau durch die bisherigen Akteure. Die Bauruine BER kann anderweitig genutzt werden. Sollte dann in de mehr

Mo, 06/02/2014 - 11:47
Eine Jury soll Bombenbauer und Giftmischer ausbremsen

Was für ein Theater – die größten Produzenten all dieser Gefahrenquellen sind nicht Terroristen, sondern sogenannte Demokratien, wie beispielsweise die USA. Die Militärs forschen u.a. am »Walter Reed mehr

Mi, 05/07/2014 - 14:10
Seite 1 / 32