Galgenstein

31 Redaktionsempfehlungen

Mein Kurzporträt

Über mich:

Mich interessiert das wahre Leben in seiner Vielfalt und Buntheit. Was treibt uns an, was schenkt uns Freude, was lässt uns verzweifeln und wie können wir es besser machen.

Kommentare von Galgenstein

Radikalinkis wollen halt nicht mit Worten

sondern mit Waffen überzeugen. Das vereint sie. Wer aber das revolutionäre Pathos der Linken in Erinnerung hat, der weiß halt auch, dass man nie ein sonderliches Problem hatte Bewegungen zu unterstütz mehr

Sa, 04/25/2015 - 22:01
Griechenland will Fische und keine Angeln

finanziert bekommen. Das ist das Problem. mehr

Fr, 04/24/2015 - 13:05
Im Namen des Volkes begangene Taten sind Teil der Identität

Einen Großteil unserer Identität beziehen wir daraus, dass wir nun einmal Deutsche sind. Wir sind in einen Geschichtsraum hineingeboren und in diesem sozialisiert worden, ob uns dies nun gefällt oder mehr

Fr, 04/24/2015 - 11:45
Politisch motiviert war eher

dass man die Gazprom jahrelang unbehelligt gewähren ließ, wenn sie sich daran machte ihre markbeherrschende Stellung auszunutzen. mehr

Mi, 04/22/2015 - 15:44
Zeit wird's

dass die Monopolkommission tätig wird. Jeder Hersteller, der eine vertikale Integration seiner Wertschöpfungskette vorantreibt, hat sofort Ärger mit der Monopolbehörde. Gazprom konnte dies nahelang zi mehr

Mi, 04/22/2015 - 15:41
Wir lieben unsere Doomsdayszenarien

da darf Fracking natürlich nicht fehlen, wird da doch in die Landschaft eingegriffen. Alarm, Alarm! Windenergieparks stellen einen mindestens so gravierenden Eingriff in die Landschaft dar, werden ab mehr

Mi, 04/22/2015 - 15:39
Wenn Sie für alle und jeden die totale Transparenz verlangen

sind Sie entweder ein vollkommen trivialer Mensch, über den es absolut nichts zu sagen gibt, oder Sie haben einen ausgeprägten Hang zum Exhibitionismus. Nicht Sony hat eine Straftat begangen, sonder mehr

Fr, 04/17/2015 - 16:27
Warum überhaupt Reformen?

Laut griechischer Regierung bringen Reformen nichts und wenn sie etwas bringen sollten, dann sind sie unzumutbar. Also keine Reformen. Bleibt die Frage: wovon will dieser Staat eigentlich in Zukunft l mehr

Mi, 04/15/2015 - 01:21
Seite 1 / 481