fritz.o.mat

Kommentare von fritz.o.mat

Fragen? Antworten!

1. Ein Beispiel: 70 Prozent der Medizinstudenten sind weiblich, aber es gibt kaum Chefärztinnen. Erst seit wenigen Jahren sind die Verhältnisse (leider) so. Der Karriere Vorlauf beträgt ca. 15 Jahre. mehr

Fr, 12/12/2014 - 14:20
Ideologie vernebelt das Hirn

Sehr verehrter Rubian Flakes, wenn Sie in Zukunft zur Adventszeit wieder am heimischen Tannenbaum sitzen anstatt im (West)-Ukrainischen OP auf dem Felde die Arbeit für traumatisierte Soldaten und Chir mehr

Sa, 12/06/2014 - 18:19
Kein Frust, kein Hass, keine Rache, keine Todesstrafe

>>Hier wird das Kind zum zweiten Male instrumentalisiert, einmal als Objekt des Hasses seiner Mutter und nun als Objekt, als Symbol, in dessen Namen die bürgerliche Seele ihren Frust und ihre Wut und mehr

Di, 11/25/2014 - 18:22
#14 Nicht ein Richterkind

>>Kein Moment des Innehaltens, kein Moment der Trauer, des Abwartens, sondern ein dumpfes Lospoltern ob der nicht ausgesprochenen Schwere der Schuld, Frage, ob der Mörder eines Richterkindes anders ab mehr

Di, 11/25/2014 - 13:17
Blinde Justitia

Wie wäre wohl die Strafe ausgefallen, wenn dies nicht einem Kind sondern einem Richter widerfahren wäre? Keine besondere Schwere der Schuld feststellbar? mehr

Di, 11/25/2014 - 12:19
#81 Mal so, mal so

"Argumente als Begründung für territoriale Ansprüche HEUTE können Sie schon deshalb in die Tonne" Naja, das ist genau der Standpunkt der israelischen Regierung. Uns ausser müden Kommentaren ist da " mehr

So, 11/23/2014 - 11:07
#74 Ahhh...ja...

>>Denn Israel wird nicht kritisiert, weil es Menschenrechte verletzt, sondern weil ISRAEL Menschenrechte verletzt. Wenn die "Kritiker" gegen Menschenrechtsverletzungen vorgehen wollen, könnten sie a mehr

Do, 11/20/2014 - 16:26
#7 alice_42

ROFL...:) mehr

Do, 11/20/2014 - 09:46
Seite 1 / 23