Frieda T.

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Frieda T.

Gefällt Ihnen

Haben Sie selbst es so nach oben gebracht?! Dieses Verhalten ist nicht durchsetzungsfähig, vielleicht Bergpredigt-adäquat, na und? mehr

Mi, 11/26/2014 - 00:33
Erstaunlich

Sie dürfen unzensiert das Wort "Schwachmaten" schreiben. "Einsamkeit" spricht nicht gegen einen Standpunkt, zumal wenn er sich an einem "Mainstream"kritiker abarbeitet. Ein Paradoxon im schönsten Wor mehr

Di, 11/25/2014 - 23:04
DIE Kirche

kann höchstens ein WaisenMÄDCHEN sein. Angesichts des traditionell androzentrischen Kommentierens hoffe ich, dass ZON alsbald auch die Kommentarfunktion schließt. Genug ist genug!!! mehr

Sa, 11/15/2014 - 00:28
Der Auftritt im Roten Rathaus zu Berlin-Schöneberg

war offenbar nicht kritikwürdig? Biermann ist authentisch. In der "Woche der Toleranz" sollte man das gelten lassen können, auch wenn man anderer Meinung ist. mehr

Sa, 11/15/2014 - 00:18
Interessieren

wird es niemand , bis endlich die Staatsanwaltschaft Druck erzeugt. Das dauert bei Prominenten etwas länger, was soll's. Auch in säkularen Behörden bejaht man das Prinzip:" Gottes Mühlen mahlen langs mehr

Di, 11/11/2014 - 00:50
Vom Tisch fegen

der Einfälle und Argumente von weiblichen Menschen ist der einzige Sport, der manchen Männern verblieben ist. Wenn's denn hülfe. :-))) Times they are a' changinging mit Justitia im Bunde. mehr

Di, 11/11/2014 - 00:32
Stasi im WESTEN

Das ist es, was mich brennend interessiert! Manche fühlen sich ihr heute noch verbunden. Die Ablenkungsmanöver von wichtigen Spuren sind soooo offensichtlich. ;) mehr

Mo, 11/10/2014 - 23:50
AUSWAHL UND WETTBEWERB -ein

AUSWAHL UND WETTBEWERB -ein Motto, dass auch auf die "Artikelökonomie" angewandt werden sollte, und zwar ganz im Sinne des Herausgebers Josef Joffe. Bitte nur noch Exzellenz und mal etliches rauswähle mehr

Di, 10/21/2014 - 13:08
Seite 1 / 37