Franzbrötchen

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Franzbrötchen

[empty]

Vielleicht weisen Sie zum Ausgleich einmal auf die nationalistischen Freiwilligen auf russischer Seite hin, die ihren Genossen auf ukrainischer Seite in Nichts nachstehen: http://www.zeit.de/politik/a mehr

So, 08/13/2017 - 10:32
[empty]

Damit hat die ukrainische Armee aber gewiss kein Alleinstellungsmerkmal, man findet private Söldner bei allen großen Armeen heutzutage - auch bei der Bundeswehr: http://www.zeit.de/politik/deutschland mehr

So, 08/13/2017 - 10:29
[empty]

Gleichzeitig wäre es schön, wenn das mediale Interesse auch einmal auf die Menschen gerichtet wird, die nicht beim Schlepperkartell Richtung EU mitspielen: http://www.rudaw.net/english/middleeast/syri mehr

Sa, 08/12/2017 - 20:45
[empty]

Ich meine auch, Herr Thomae hätte viel deutlicher Ross und Reiter nennen sollen. Wenn er schreibt: "Manche haben mehr zu sagen und zu tun als andere. Sie tragen Verantwortung und gehen mehr schlecht a mehr

Sa, 08/12/2017 - 20:40
[empty]

Soweit muss man gar nicht gehen, wenn sich nämlich westliche Frauen in hohen politischen Positionen ganz freiwillig dem Diktat von Uktrakonservativen beugen: https://www.washingtonpost.com/news/worldv mehr

Sa, 08/12/2017 - 14:40
[empty]

"Solange wir Bootsflüchtlingen die Möglichkeit geben, hier Asyl zu beantragen, werden sie in Massen kommen." Das kann man noch wesentlich konkreter formulieren. Jeder, der via Schleppermafia nach Euro mehr

Sa, 08/12/2017 - 10:07
[empty]

"So komisch es klingt: aber auch da gibt es Jobs." Zum Beispiel Botswana: "Botswanas Wirtschaftsentwicklung ist mit seinem rasanten Wachstum nicht nur ein afrikanischer Sonderfall, sondern auch im we mehr

Do, 08/10/2017 - 23:08
[empty]

"Deutschland und seine Schlachthöfe, da sieht es für die Osteuropaer nicht besser aus" siehe dazu: https://www.nwzonline.de/wirtschaft/weser-ems/wildeshausen-garrel-lohne-... mehr

Do, 08/10/2017 - 22:46
Seite 1 / 227