filosof69

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
Benedikt Maria Trappen

Artikel von filosof69 im früheren Leserartikelblog

Dem Papst Gelegenheit zu Taten geben

Im Juni 1976 habilitierte Prof. Josef Ratzinger gemeinsam mit Prof. Mußner in Regensburg den 36 Jahre alten Dr. Paul Gerhard Müller und fügte der Veröffentlichung der Habilitation 1982 ein beflügelnde mehr
Do, 05/13/2010 - 12:53

Priester Light und Oberliga

Was für ein Vorschlag: Wer sich berufen fühlt zum Priestersein, treffe die Entscheidung klug. Einem Leben mit Frau und Familie als "einfacher Priester und Seelsorger" steht die Möglichkeit des Aufstie mehr
Do, 05/13/2010 - 12:51
Seite 1 / 2

Kommentare von filosof69

Beihilfe zur Vernunft

"Niemand zweifelt daran, dass die endgültige "Einsicht" Mixas ihm "nahe gelegt" wurde - vorsichtig ausgedrückt. Dem Hinweis auf den "liebevollen Brief" des Papstes, der ihm versichere, dass Mixa weite mehr

Mo, 06/28/2010 - 09:51
Unterlassungsklage und eidesstatliche Erklärung? - Fehlanzeige..

Alles, was durch die Presse in die Öffentlichkeit kommt, ist justiziabel. Von unzutreffenden Behauptungen Betroffene reagieren daher in der Regel schnell mit Unterlassungsklagen oder begegnen eidessta mehr

Mo, 06/21/2010 - 16:21
Aufklärung statt öffentlichkeitswirksamer Worte und Gesten (2)

"Es war zu erwarten, dass dem bösen Feind dieses neue Leuchten des Priestertums nicht gefallen würde, das er lieber aussterben sehen möchte, damit letztlich Gott aus der Welt hinausgedrängt wird. So i mehr

So, 06/20/2010 - 21:03
Aufklärung statt öffentlichkeitswirksamer Worte und Gesten (1)

Der Papst spricht in seiner Predigt vom 11.06.10 in der Wir-Form. Für wen? Spricht er für die Täter? Spricht er für die Institution Kirche und deren Umgang mit Tätern und Opfern? Oder etwa auch für si mehr

So, 06/20/2010 - 21:03
Der böse Feind ist schuld

Der Papst sprach in seiner Predigt im Hinblick auf das zu Ende gehende Priesterjahr von den damit verbundenen großen Hoffnungen und fügte hinzu: "Es war zu erwarten, dass dem bösen Feind dieses neue L mehr

Fr, 06/11/2010 - 21:25
Aufklärung statt öffentlichkeitswirksamer Worte und Gesten

Der Papst spricht in der Wir-Form. Für wen? Spricht er für die Täter? Die Institution Kirche und deren Umgang mit Tätern, Taten und Opfern? Oder etwa für sich als den Mann, der früh schon Einblick und mehr

Fr, 06/11/2010 - 19:14
Aufklärung statt öffentlichkeitswirksamer Worte und Gesten

Der Papst spricht in der Wir-Form. Für wen? Spricht er für die Täter? Die Institution Kirche und deren Umgang mit Tätern, Taten und Opfern? Oder etwa für sich als den Mann, der früh schon Einblick un mehr

Fr, 06/11/2010 - 19:02
Steuergelder - keine Kirchensteuern

Bischöfe werden vom Staat unterhalten, nicht aus Kirchensteuern. Ob wir wollen oder nicht - wir zahlen... mehr

Fr, 05/14/2010 - 10:03
Seite 2 / 5