Mein Profilbild

Felix Lee

Name:
Felix Lee
Wohnort:
Berlin, Peking

Mein Kurzporträt

Über mich:

Aufgewachsen in Deutschland habe ich immer wieder in China gelebt und gearbeitet, derzeit als China-Korrespondent für mehrere Jahre in Peking. Aktuelles Buch: »Macht und Moderne. Chinas großer Reformer Deng Xiaoping. Die Biographie" (2014). Voriges Werk: "Die Gewinner der Krise - was der Westen von China lernen kann« (2011). Beide Bücher sind bei Rotbuch erschienen.

Neue Artikel

Fußball-WM

Cup der Fälscher

Trikots von großen Fußballern werden oft verkauft und oft gefälscht. Erst recht, wenn gerade ein großes Turnier läuft. Ein Grund sind die hohen Preise für die Originale. 
17.06.2014 - 12:04
Tiananmen-Massaker

Wu'er Kaixi plädiert für gewaltfreien Widerstand

Sein TV-Auftritt von 1989 ist legendär, sein Kampfeswille nach Jahren im Exil ungebrochen: Studentenführer Wu'er Kaixi vom Tiananmen glaubt an ein demokratisches China. 
04.06.2014 - 10:54
China

Abbitte, wie zu Zeiten Maos

Öffentliche Selbstkritik von Oppositionellen hat es in China seit 40 Jahren nicht mehr gegeben. Nun hat Peking diese Art der Selbstgeißelung wieder für sich entdeckt. 
15.05.2014 - 10:12

Kommentare von Felix Lee

Auf dem Tian'anmenplatz ...

... gab es in der Nacht auch Schießereien, die meisten Toten gab es rund einen Kilometer vor dem Platz entlang der Chang'an-Allee an der Kreuzung Muxidi statt. Auf der gesamten Strecke aber wurde imme [weiter…]

04.06.2014 - 13:06
@Jimmy III.

Selbstkritik hat es in China zwar auch nach Mao häufig gegeben, aber die Betroffenen wurden nicht mehr in aller Öffentlichkeit an den Pranger gestellt. [weiter…]

16.05.2014 - 12:56
@Lupo 1977

Tatsächlich ist es so, dass die Hollywood-Filme auf den chinesischen Portalen außerhalb Chinas gesperrt sind. Daran ändert sich auch nichts, wenn ein chinesischer User vom Ausland aus versucht auf Yo [weiter…]

15.06.2012 - 16:13