Felicite

14 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Felicite

Hotelgäste - das sind nicht nur Urlauber

Beim Vergleich der Zahlen wird eins übersehen: Aufenthaltstage in Hotels beziehen sich nicht nur auf Urlauber, sondern allgemein auf Besucher. Die kurzen Aufenthaltszeiten in Großstädten sind nich [weiter…]

16.04.2014 - 13:59
Populistische Vergleiche helfen nicht gegen Populismus

Zum Thema "forcierte Vergleiche" ein schöner Beitrag aus dem Magazin der Süddeutschen: "Nummer Eins der Empörung: Der Nazi-Vergleich - Goebbels geht immer, NSDAP eigentlich auch. Aber muss man sich üb [weiter…]

20.03.2014 - 15:33
Teil-Antwort

Ein Verfahren wegen Meineides oder uneidlicher Falschaussage ist nicht möglich. Hoeneß war Beschuldigter und später Angeklagter, da darf er schweigen, aber auch lügen, bis sich die Balken biegen. Eine [weiter…]

17.03.2014 - 17:28
Zweifeln an Hoeneß' Version wird tunlichst nicht nachgegangen

Zehntausende Seiten Kontounterlagen werden erst so spät abgeliefert, dass das Gericht keine Zeit hat, sie wirklich zu sichten - angeblich weil die Schweizer Bank sie ihrem Kunden nicht früher zuschick [weiter…]

16.03.2014 - 00:50
Wenn man inhaltlich nicht weiter weiß, ...

@John.McLane: "Fangen wir vorne an - beim Pronomen Es. Was muss nicht wundern ? Es muss nicht wundern. Wer oder Was, Bitteschön, ist ES ? Korrekt wäre ein Satzanfang mit einem Indefinitpronomen, in di [weiter…]

06.02.2014 - 17:20
Antwort auf Beitrag 63

Da hat die Verlinkung der Antwort mit dem Ursprungsbeitrag nicht geklappt. Der Kommentar Nr. 65 bezieht sich auf Beitrag 63. "Na dann mal Klartext". [weiter…]

06.02.2014 - 01:03
Relativierung, die zweite

@John.McLane: "Kommen wir zu Ihrem nächsten Vorwurf. Sie schreiben:...Übrigens: von "Folter, Mißhandlung, Rechtsunsicherheit" sind gerade unschuldig inhaftierte Menschen in der Türkei bedroht... Vo [weiter…]

06.02.2014 - 00:55
@John.McLane - FAKTENCHECK, aber richtig

"Hier steht klar, deutlich und in deutscher Sprache etwas von der schlimmsten Menschenrechtsverletzung. Das Adjektiv "schlimm" wird wie folgt dekliniert (Steigerung):" Mitnichten: "deutlich und in [weiter…]

06.02.2014 - 00:06
Seite 1 von 32