Fabiana

19 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Fabiana im früheren Leserartikelblog

Freude

Die Entscheidung ist eine Zeichen der Hoffnung, dass ein anderer, kommunikativer Politik-Stil etwas ändern kann. Alle Zyniker und Sarkasten, die sich in ihrer unengagierten Kritik gefallen, sollten si mehr
Fr, 10/09/2009 - 11:34

Kommentare von Fabiana

Schöne Lektüre am Monatg morgen

Ich schließe mich den Dankbaren an. Der Begriff "Anstand" ist gut erklärt worden: es geht nicht um Etikette, sondern um Ethik. mehr

Mo, 11/24/2014 - 09:30
Ein Relikt aus grauer Vorzeit

ist der Elternunterhalt, nämlich aus der Zeit, in der Nachkommen die einzige Altersvorsorge waren. Darüber sind wir doch eigentlich zum Glück hinaus. Es reicht die Ungerechtigkeit, dass einige erben, mehr

Mo, 11/17/2014 - 12:46
Beklemmend

Auch für viele Westdeutsche war der Transit, vor allem die Durchfahrt durch den Kontrollpunt und das Vorbeifahren an den Wachtürmen beklemmend. Die Sensibleren unter uns haben sich oft auch ein bissch mehr

Sa, 11/08/2014 - 19:45
Vorschlag zur Problemlösung:

Vielleicht besser gebildete KFZ-Mechaniker Bäcker Monteure Schuster Köche Dachdecker Studenten im Nebenjob Schneider Kellner? Mehr Bildung hat nie geschadet - übrigens auch bei Friseuren nicht, mit d mehr

Sa, 11/08/2014 - 19:15
"Damit habe ich nichts zu tun"

Damit hat im Sinne der Humanität jeder Mensch etwas zu tun und jeder Mensch deutscher Abstammung besonders. Es ist schlicht human, sich an ehemalige Mitbürger zu erinnern, denen im Rahmen einer verbre mehr

Sa, 11/08/2014 - 19:01
Tolle Aufnahmen

Die eigenartige Stimmung des Transits ist auf den Bildern gut eingefangen - es war wirklich wie eine Durchreise durch eine ganz andere Welt. Ob es auch Fotos der Reklametafeln "Plaste und Elaste aus S mehr

Sa, 11/08/2014 - 18:29
Unterrichtsmaterial

Dieser Artikel und die anschließende Diskussion könnten sich hervorragend als Unterrichtmaterial für einen Leistungskurs oder ein Seminar über die Zukunft der Familie eigenen. Hypothese: Überregulieru mehr

Mo, 11/03/2014 - 16:01
Genau in diesem Zitat:

„dass mir ein katholischer, übergewichtiger, sinnenfroher Pfälzer an der Spitze der Regierung jederzeit lieber ist als ein protestantischer ostdeutscher Prediger und ein Pokerface aus Mecklenburg, des mehr

Di, 10/28/2014 - 18:00
Seite 1 / 98