Erkos

8 Redaktionsempfehlungen
Name:
Roland Koslowski

Artikel von Erkos im früheren Leserartikelblog

Es bedarf der Transparenz für jedermann

Im Zuge der Finanzkrise vergeht kein Tag, an dem Zeitungen, online-Ausgaben und andere Medien nicht die Meinungen von Experten zu diesem Thema publizieren. Diese Wirtschaftsforscher, Ökonomen, Finanze more
Di, 10/14/2008 - 14:31

Kommentare von Erkos

Ja, es kommt nämlich....

am Ende immer wieder nur auf eines an: Auf die Qualität und die Motivation der Lehrer. Alles ander ist Ideologie! Aber die wird halt sehr hoch gehandelt. mehr

Di, 08/19/2014 - 16:28
NICHT IN MENIEM NAMEN!

Seltsamer Artikel. Die Frage wird gestellt: "Was spricht rechtlich gegen Waffenlieferungen?". Warum fragt man nicht: "Was spricht nach den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte gegen Waffenlieferungen?" mehr

Di, 08/19/2014 - 15:29
Das war gut!

Ganz meine Meinung. Es ist allerdings nicht mit einem Umsteuern hin zu einem vernünftigen und solidarischen Schrumpfen zu rechnen. Das kriegen die Menschen offenbar nicht hin. Es muss erst alles vor d mehr

Do, 08/14/2014 - 13:48
Das ist nicht ganz falsch....

aber wer in dieser "bleiernen Zeit" vor der Maueröffnung in der DDR gelebt hat weiß, dass das Gefühl des Eingesperrtseins einen starken Freiheitsdrang auslösen kann. Man sollte dabei bitte auch nicht mehr

Mi, 08/13/2014 - 11:22
Das war wirklich gut....

auf den Punkt gebracht! Bravo!!!!!!!! mehr

Mi, 08/13/2014 - 11:04
Der Verweis auf....

68 ist meines Erachtens nach eigntlich ein "Revolutions-Killer". Was wurde denn da verändert? Ist der Kapitalismus (wenigstens in Frankreich) gestürzt worden? Ist der Weltfrieden ausgebrochen? Welche mehr

Mi, 08/13/2014 - 10:53
Diesen Kommentar....

habe ich empfohlen. Es ist inzwischen sowieso alles absurd bezüglich der fließenden Geldsummen. Geld schießt Tor, viel Geld schießt viele Tore. Laaaaaaaaaaaaangweilig! mehr

Mi, 08/13/2014 - 09:36
Es kommt aber darauf an,

in welcher Situation einen diese Nachricht erreicht. Es kann vorkommen, dass man gerade selbst mit seinen Dämonen ringt. Da fehlt dann zur Verzweiflung nicht mehr viel. Das sind dann keine falschen Tr mehr

Di, 08/12/2014 - 12:43
Seite 1 / 62