endlagerdialog

Kommentare von endlagerdialog

Morsleben instabil - Asse instabil

Jedes Bergwerk ist instabil, wenn es lange offensteht. Auch jedes Haus ist instabil, es fällt mittelfristig zusammen, wenn es nicht gewartet wird. In Morsleben und in der Asse ist es versäumt worden, mehr

Mo, 04/22/2013 - 14:14
Gibt es da einen Deal?

Zur Zwischenlagerung der Abfälle aus Sellafield und La Hague müssen nicht die Landesregierungen gefragt werden, sondern die Betreiber der entsprechenden Zwischenlager, in der Regel die Kernkraftwerksb mehr

Mo, 04/08/2013 - 22:04
Endlagerfrage ist lösbar!

Die Endlagerfrage ist lösbar. Man muss nur dafür sorgen, dass die Wissenschaft ihre Arbeit macht und die Politik ihren Beitrag liefert. Was nicht geht, und das ist jetzt nach 36 Jahren bewiesen: Das H mehr

Do, 03/07/2013 - 11:15
Salz oder Ton?

Hier hat die BGR schon 1995 den Ansatz gemacht, einen Standort zu finden, der Salz mit einer Tonüberdeckung aufweist. Damit könnten die Nachteile von Ton und Salz aufgefangen werden. Ein solcher Stan mehr

Do, 03/07/2013 - 10:59
Der Endlagerkonsens ist nahe, aber....

....aber er ist nicht bei den Verhandlungen zu einem Endlagersuchgesetz zu finden. Eher liegt er bei Herrn Müller, der ja formuliert: Gäbe es eine vernünftige Standortsuche,.... Warum kann dieser St mehr

Mo, 02/25/2013 - 15:24
Fachkompetenz des Bundesamtes für Strahlenschutz?

Wenn Herr Weil sich beim BfS rückversichert, wollte er wohl nicht auf objektive Sachkompetenz zurückgreifen. Es ist äußerst bedauerlich, dass die Langzeitrisikoanalyse zur Asse aus dem Jahr 2006 vom mehr

So, 02/24/2013 - 11:20
Gorleben ist fast überall!

Niedersachsen ist gut beraten, den Gesetzentwurf abzulehnen, in dem allein Gorleben als expliziter Standort genannt wird. Denn gleich untersuchungswürdige Standorte gibt es an mindestens 170 anderen mehr

So, 02/17/2013 - 10:20
Das skandalöse Management der Zutrittswässer in der Asse

Das Management der Zutrittswässer in der Asse durch das BfS ist geprägt von plumpen PR-Verlautbarungen zur Akzeptanzbeschaffung. Statt dessen ist eigentlich Risikokommunikation angesagt, die die Bevö mehr

So, 02/03/2013 - 20:39
Seite 1 / 3