eins2

4 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von eins2

Auch wenn dieser Artikel gute Gründe beinhaltet,

verkennt er doch und steht recht blauäugig den gleichfalls eingewanderten und einwandernden politischen und kulturellen Problemen gegenüber. Dazu wird der künftige Arbeitskräftemangel in den Vordergru mehr

Fr, 10/24/2014 - 10:44
Am westlichen Wesen soll die Welt genesen?

Ein bischen mehr Zurückhaltung wäre angebracht denn, diese Thesen haben uns schliesslich dahin gebracht, wo die Welt jetzt steht; nämlich scheinbar aus den Fugen geraten. Was fällt uns eigentlich ein, mehr

Do, 10/23/2014 - 21:07
Eine Zustimmung durch den Bundestag soll

nicht notwendig werden. Aufgepasst, da bewegt sich was in die falsche Richtung. Bald sitzen wir im Schlamasssel ohne dass wir's wollten oder wissen. Die Charmoffensive von Kerry dieser Tage war eindeu mehr

Do, 10/23/2014 - 10:54
Es drückt dies die gesamte Hilflosigkeit

der Verantwortlichen aus, das zeigen die Ereignisse in Canada z.B. Helfen und schützen könnte den Bürger eine exessiv intensivierte Tätigkeit von Geheimdiensten und Polizei, sowohl im Innern als auch mehr

Do, 10/23/2014 - 10:24
Es sind diese Probleme seit Jahr und tag bekannt!

Da fragt sich der Bürger, Verbraucher und geneigte Wähler, was die zuständigen politischen Stellen zwischenzeitlich unternommen haben. So, wie es scheint, wenig bis nichts, weil vermutlich die zust. L mehr

Do, 10/23/2014 - 10:10
"Plauderei aus dem.."

Der Western scheint P. ja für ziemlich unbedarft zu halten, wenn so eine geschichte lanciert wird. Nichts davon dürfte wahr sein nur, dass es zu ruhig um P. geworden zu sein scheint, um es so zu belas mehr

Di, 10/21/2014 - 11:26
Der Westen unter Führung der USA muss dabei ehrlich

und vertrauenswürdig, unter Achtung der Interessen von Nachbarn und Absprachen und ehedem Zugeständnissen vorgehen und nicht in hinterhältiger Weise unter dem Vorwand von Freiheit und Demokratie diese mehr

Di, 10/21/2014 - 11:11
Nun kommen alle vom Rathaus und werden schlauer.

Zu spät für warnende Argumente, mehr Rücksicht zu nehmen und Maß zu halten. Die Finanzkrise war nie gelöst, noch immer ist kein rechter Weg gefunden, wie den Wählern klar gemahct werden kann, dass sie mehr

Mo, 10/20/2014 - 10:36
Seite 1 / 103