ein waldgänger

Kommentare von ein waldgänger

[empty]

Ich bin fundamental anderer Meinung als Sie, aber ich will jetzt nicht anfangen loszuschimpfen. Bedauern oder begrüßen Sie den Niedergang dialektaler Sprache? Der erste Hochdeutsch-Sprecher von überre mehr

Do, 10/19/2017 - 08:03
[empty]

"Die Dörfer sterben aus - aber Flüchtlingen wird ........." Sie verknüpfen unzulässigerweise zwei Dinge. Über die moralisch-politische Dimension des Flüchtlingsthenas will ich jetzt garnicht reden. A mehr

Do, 10/19/2017 - 07:33
[empty]

Kommen Sie doch mal zu einer ernsthaften Debatte und schauen Sie sch um. Wir sind kein "basket of deplorables". Ich hatte mal gedacht, dass der Clinton-Schock etwas zum Guten wenden könnte. Oder laute mehr

Mi, 10/18/2017 - 23:53
[empty]

Wie wäre es, wenn Sie Sachsen (wie auch andere der "5 neuen Bundesländer") einfach im Kontext einer -außerhalb Westdeutschlands- europaweit verbreiteten Strömung beurteilten? Was "kippt" hier um? Sac mehr

Mi, 10/18/2017 - 23:29
[empty]

Kann es vielleicht sein, dass wir hier einen diskursiven Automaten vor uns haben, der von beiden Seiten aus bedienbar ist - und immer das gewünschte Ergebnis hrrvorbringt: nämlich die Empörung? Im ak mehr

Mi, 10/18/2017 - 22:22
[empty]

Das Sternenbanner als Hidschab im Foto: Zum strittigen Sachverhalt kann manja stehen wie man will. Aber tut sich die "Zeit" einen Gefallen, wenn sie konkret diese Symbolik des Protests unkommentiert mehr

Mi, 10/18/2017 - 07:45
[empty]

In unverkrampfteren Zeiten gab es mal sowas wie Weihnukka. Aber die sind offenbar vorbei. Die Postmodern fühlt sich im Moment richtig ungemütlich an. mehr

Di, 10/17/2017 - 11:08
[empty]

"Massentierhaltung" Bei hohen Bestandesdichten hat man schlicht und einfach ein Problem, die Erreger in Schach zu halten (es potenziert sich der kurze Infektionsweg mit dem großen drohenden Schaden). mehr

Mo, 10/16/2017 - 06:56
Seite 1 / 81