ein waldgänger

Kommentare von ein waldgänger

[empty]

Der Artikel ist mit "Kohlendioxid" verschlagwortet. Damit bewegen wir uns im Bereich des post-faktischen. Oder Irrtume. CO2 hat mit den existierenden Problemen der Leute dort nichts zu tun, deren Inte mehr

Di, 02/21/2017 - 23:51
[empty]

"......an einer freundschaftlichen Bindung mit der Leiherzeugerin interessiert sind, ........" ".....damit das Kind seine biologische Mutter kennen kann......." Zwei Fragen: Wie soll das funktionier mehr

Di, 02/21/2017 - 14:22
[empty]

"..... es als Geschenk zu sehen und zu gestalten..." In diese Richtung scheint es ja durchaus in Israel zu gehen. Aber warum das gerade dort so ist, die Erklärung könnte für manchen über Religion und mehr

Di, 02/21/2017 - 10:31
[empty]

Das ist ein Argument, dem ich bereit bin zu folgen. Es bliebe der Weg der klassischen Adoption, auch, wenn der bekanntermaßen steinig ist, wegen des knappen Angebotes. Schade um die vielen vorgeburtli mehr

Di, 02/21/2017 - 10:07
[empty]

Sklaverei. Menschenhandel. Unfreiheitsverältnisse. mehr

Di, 02/21/2017 - 09:43
[empty]

Sollte sie ihrer Meinung nach das Kind stillen, oder nicht? ".......die in Öffentlicher Verantwortung sein muss ........." Tschuldigung, egal, von welcher Seite her man die Sache betrachtet: immer mehr

Di, 02/21/2017 - 09:37
[empty]

Und welche Interessen vertritt die "Zeit"? Pressure groups in dem demokratisch kaum legitimerten Molloch namens Brüsel, der dann eine Aushebelung nationaler Gesetzgebungen veranlasst? (Und von dort k mehr

Mo, 02/20/2017 - 23:24
[empty]

Ich hätt auch gewisse Zweifel, ob wir bei den angeführten Beispielen aus Israel ("religiöse Motivation") vom gleichen reden wie bei den kanadisch-thailändischen Verträgen. Wenn man bei ersteren in di mehr

Mo, 02/20/2017 - 22:57
Seite 1 / 51