e-fred

Kommentare von e-fred

[empty]

Ist es wirklich eine eingeschränkte Sicht, wenn man Musik als universelles Konzept und nicht als (Musik-)Aufnahme begreift? Was haben die Menschen eigentlich vor dem vergleichsweise kurzen Zeitraum de mehr

Sa, 01/16/2016 - 20:05
[empty]

Da kann man erkennen, dass es auch ums Geschäft geht und nicht nur um die Klangqualität, die sowieso jeder subjektiv anders empfindet. Gäbe es keinen Markt für Vinylplatten, dann würden auch keine meh mehr

Sa, 01/16/2016 - 16:35
[empty]

"Was mich eher wundert ist die Sache mit 'nur Frauen' im Auto." Sie hätten den Artikel richtig lesen sollen, dann hätten Sie bemerkt, dass darum geht nicht allein mit Männern im Auto zu sitzen zu müss mehr

Mo, 01/04/2016 - 08:24
[empty]

Kleine Korrektur: die Niveaulosigkeit beginnt schon morgens um 5.30 Uhr mit dem Morgenmagazin. Und weil ich es gerade entdeckt habe: Heute abend ARD-Hauptprogramm 20.15 Uhr: „Haushalts-Check: Der groß mehr

Mo, 11/02/2015 - 09:42
[empty]

Wenn der Mensch ein Nutzenmaximierer ist, dieser Nutzen aber nicht auf den monetären Nutzen eingeschränkt ist, dann kann damit nicht begründet werden, dass ein BGE den Menschen den Arbeitsanreiz nimmt mehr

Sa, 10/31/2015 - 15:58
[empty]

„[...]aber die Menschen sind rational und logisch.“ Das stimmt nicht. Menschen sind oft irrational und durch Emotionen gesteuert. Die Vorstellung des „homo oeconomicus“ ist längst widerlegt. Menschen mehr

Sa, 10/31/2015 - 14:06
[empty]

Mir ging es in erster Linie um die Kausalität Rauchen->Stressabbau, die bislang noch nicht nachgewiesen wurde. Vielleicht muss man das auch differenzierter betrachten: Die Zufuhr von Nikotin baut kein mehr

Di, 10/27/2015 - 12:51
[empty]

Das Rauchen allgemeinen Stress abbaut ist ein nicht auszurottender Mythos. Vielmehr beseitigt der Griff zur Zigarette die Entzugssympthome, die durch den sinkenden Nikotinpegel nach kurzer Zeit entst mehr

Di, 10/27/2015 - 09:36
Seite 1 / 6