dtwardy

7 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dennis
Wohnort:
Berlin

Meine Interessen

Bücher:
Dantons Tod, Picknick am Wegesrand, Solaris, Andorra, Also sprach Zarathustra, The Gods Themselves, Watership Down, Starship Titanic
Film/TV:
Stalker, Dead Man, Welt am Draht, Melancholia, The City of Lost Children

Kommentare von dtwardy

Nur weil es unzählige

Nur weil es unzählige Möglichkeiten gibt, muss man noch lange nicht allesamt austesten. Genau dieses schon fast pathologische Streben nach dem biggeste bang for the buck (pun intended!) ist das, was d mehr

Sa, 01/24/2015 - 00:59
Wenn Sie sich da mal nicht täuschen

Dozenten und Professoren wissen häufig ganz genau, welche Studenten Potenzial für mehr haben und sich reinhängen, dabei ist es zum Teil sogar egal, ob man bei allen nun schon Kurse bzw. Seminare hatte mehr

So, 01/04/2015 - 12:41
Auch für eine späte Erkenntnis ist es nie zu spät

Man sollte zwar meinen, dass Studenten sich bereits im Bachelor-Studium darüber klar werden konnten, wohin denn ihre Reise gehen solle, aber auch im Master-Studium ist es nicht zu spät. Manchmal ist e mehr

Fr, 01/02/2015 - 15:19
Gerne doch …

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2014-07/usb-controller-chip-angri... Es stimmt, die Möglichkeiten via USB sind eingeschränkter, dennoch ist auch ein massiver Systemzugriff hier möglich i mehr

Di, 12/30/2014 - 13:41
Parallelen zur USB-Schwachstelle

Die Sicherheitslücke kommt mir doch bekannt vor. Die Firmware von USB-Geräten birgt ein ähnlich großes Risikopotenzial, allerdings ist diese kaum schließbar im Gegensatz zu dem hier geschilderten Leck mehr

Di, 12/30/2014 - 11:59
Nunja …

Für 99,99% der Muslime funktioniert ihr Vorschlag problem- und klaglos. Die paar verbalen Ausfälle, die es dann doch noch gibt fallen in die selbe Kategorie wie Aussagen der Tea-Party-Kreationisten, E mehr

Mo, 12/15/2014 - 10:59
Schade, aber kein Misserfolg

Philae war eh nur ein Bonus in der gesamten Mission. Rosetta selbst liefert(e) ja ebenfalls Daten und allein die Tatsache, dass man mit einem Sandkorn einen Stecknadelkopf auf einer Strecke rund um de mehr

Sa, 11/15/2014 - 12:55
Das Hemmnis ist nicht in erster Linie die Energie

Das Problem mit der aktuellen Halbleitertechnologie ist schlicht, dass die fortschreitende Verkleinerung der Architektur nicht unendlich voran zu treiben ist. Je kleiner die Gatter werden, desto wenig mehr

Do, 11/06/2014 - 13:44
Seite 1 / 14