dtwardy

9 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dennis
Wohnort:
Berlin

Meine Interessen

Bücher:
Dantons Tod, Picknick am Wegesrand, Solaris, Andorra, Also sprach Zarathustra, The Gods Themselves, Watership Down, Starship Titanic
Film/TV:
Stalker, Dead Man, Welt am Draht, Melancholia, The City of Lost Children

Kommentare von dtwardy

Teil 3: Fazit

Ein direkter Kontakt erscheint mir doch äußerst unwahrscheinlich, dafür sind die Distanzen zu unvorstellbar groß und die zeitlichen Dimensionen zu ausgedehnt. Dass es Leben dort draußen gibt, das ist mehr

Di, 05/12/2015 - 23:49
Teil 2: Die Szenarien

a) Wir finden primitive Spuren: Eine Panik ist unwahrscheinlich, Wissenschaft und Medien bereiten uns seit langer Zeit vor und die direkten Auswirkungen sind gering. Es ist aber durchaus plausibel, da mehr

Di, 05/12/2015 - 23:35
Das Problem der Verallgemeinerung: Ist's gut oder schlecht?

Nun, die Existenz von Leben auf anderen Welten ist statistisch betrachtet als gesichert anzusehen. Alles andere wäre bei den unvorstellbaren Dimensionen, der gigantischen Anzahl von Exoplaneten, die i mehr

Di, 05/12/2015 - 23:17
Vielen dank für den Spoiler!

Wirklich, vielen Dank! Kann man nicht vielleicht ein wenig mehr Fingerspitzengefühl walten lassen? mehr

Mo, 05/11/2015 - 11:20
Quellen?

Sein englischsprachiger Wikipedia-Artikel, sowie referenzierte Quellen sprechen von 1000 Tage * π ≈ 3141 Tage ≈ 8,6 Jahre mehr

Do, 05/07/2015 - 19:14
Die Muster, die er rief…

Hat man natürlich eine Masse von Anhängern an der Hand, die alle an das Eintreten der eigenen Vorhersage glauben, dann läuft man Gefahr, dass sich die Vorhersage selbsterfüllt. Sitzen genügend Gläubig mehr

Do, 05/07/2015 - 18:27
So so, Pi muss mal wieder herhalten

"Er stützt seine Vorhersage auf besondere Rechenmodelle, die Zahl Phi und auf seine Analyse vergangener Ereignisse." Das "Phi" ignoriere ich einfach mal, da eine kurze Recherche auf einen Tippfehler mehr

Do, 05/07/2015 - 17:55
Das zutage tretende Verständnis von Freiheit …

Das zutage tretende Verständnis von (Meinungs-)Freiheit ist an Scheinheiligkeit Selbstgerechtigkeit kaum mehr zu übertreffen. Im Gegensatz zu Herrn Rushdies Aussage hat die Äußerung einer gegensätzlic mehr

Di, 04/28/2015 - 15:08
Seite 1 / 18