Dr. Econ

11 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dr. Econ

Kommentare von Dr. Econ

Utopia

Die Idee ist schon seit den 60er Jahren in der breiten öffentlichen Debatte. In den 70er und 80er Jahren gab es Wissenschaftler und Politiker, die glaubten, im Jahr 2000 würden Arbeitnehmer nur noc [weiter…]

23.07.2014 - 23:41
Grundgesetz

Also irgendwann wiegt §1 GG auch mal stärker als die Fürsorgepflicht und Neurosen der Eltern. [weiter…]

23.07.2014 - 23:06
Geht noch

In Japan-Südkorea wars viel schlimmer. Die Asiaten pfiffen damals nicht sondern machten alle gleichzeitig tiefe "Buuuuh"-Geräusche, was sich im vollen Stadion wirklich umheimlich anhörte. Und die [weiter…]

09.07.2014 - 14:04
Begrifflich

Ich habe mal versucht, das Verhaltensmuster unserer Regierung mit einem passenden Adjektiv zu beschreiben. Dann fiel es mir ein: "devot" . [weiter…]

06.07.2014 - 21:39
Marktkonform!

Der schlimmste Stress ist Stress aus Zwang und Fremdbestimmung. Die Natur sagt uns "Kämpfe oder fliehe", aber die Gesellschaftsnormen lassen beides nicht zu. Bei Flucht verliert man den Arbeitspl [weiter…]

16.06.2014 - 19:02
Awww, arme Journalisten...

Egal ob Hugo-Müller-Vogg, SPON oder ZEIT: Wulff wird wieder madig gemacht. Man fühlt sich anscheinend etwas gekränkt in der deutschen Journaille. Dabei hat Wulff einen guten Punkt: Die HYSTE [weiter…]

10.06.2014 - 22:58
Ungleichheit und Wachstum

Es gibt Studien die belegen, dass eine größere Einkommensungleichheit zu größerer Zuversicht und Lebenszufriedenheit führt. Klingt erst einmal äußerst kontraintuitiv und seltsam, ist aber auch schne [weiter…]

09.06.2014 - 22:17
Anthropologie

*Lach*, schon mal nen durchschnittlichen Löwen-Tag beobachtet? Oder Elefanten? Oder (Menschen-)Affen? Oder Hunde? Oder... Anthropologen behaupten, dass der "Ur-Mensch" nur etwa 3 Stunden am Tag m [weiter…]

07.06.2014 - 20:13
Seite 1 von 29