Dr. Econ

19 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dr. Econ

Kommentare von Dr. Econ

[empty]

"Wir sollten mit dem Begriff Volk und völkisch entspannter umgehen. Ich weiß, dass es eine schwierige Rhetorik ist, aber sich für das eigene Volk einzusetzen, ist die Hauptaufgabe jedes Politikers in mehr

Fr, 04/29/2016 - 15:43
[empty]

Machtverliebte und selbstgerechte (Polit-)Chauvinisten verstehen sich untereinander sehr gut und unterstützen sich auch gegenseitig. Trump, Putin, Seehofer, Orban, früher auch Berlusconi, Schröder etc mehr

Do, 04/28/2016 - 16:42
[empty]

Manchmal habe ich den Eindruck dass die USA im Hinblick auf staatliche Organisation und Fähigkeit ein Dritte-Welt-Land sind. Fließen denn die ganzen Steuermilliarden wirklich nur in den High-Tech-Sich mehr

Mi, 04/20/2016 - 10:22
[empty]

Herr Sommer macht den gleichen Denkfehler wie viele andere Kommentatoren auch. Er sagt, die Entscheidung der Kanzlerin sei richtig, damit "die Dinge ihren Lauf nehmen, wie es sich in einem Rechtsstaat mehr

Mi, 04/20/2016 - 08:17
[empty]

Und für fast alle christlich geprägten Länder vor dem 20ten Jahrhundert. Deutschland ist was das betrifft auch noch nicht sehr alt. Hatte das was mit der Bevölkerungsmehrheit zu tun? Eher nicht. mehr

Di, 04/19/2016 - 08:13
[empty]

"Auch das Argument, dass das (sehr dumme) Volk die Komplexität der heutigen Welt nicht versteht und deswegen Volksabstimmungen zu schädlichen Ergebnissen führen, entspringt primär einer Arroganz derer mehr

Do, 04/14/2016 - 17:26
[empty]

"Netanjahu verspricht Kampf bis zum Tod" - das passt nicht ganz in die Analyse, denn Netanjahu sagt solche und noch viel härtere Dinge über und zu den Palästinensern, er ist in dieser Hinsicht nun ma mehr

Do, 04/14/2016 - 10:22
[empty]

Mich erinnert der nahmittlere Osten zur Zeit etwas an Europa zwischen 1618 und 1648. Die Katholiken unterdrücken die Protestanten und umgekehrt, Gebietsgewinne auf beiden Seiten, hin und her. Erst als mehr

Sa, 03/26/2016 - 16:06
Seite 1 / 51