Dr. Econ

21 Redaktionsempfehlungen
Name:
-0000-

Kommentare von Dr. Econ

[empty]

Eben. Deswegen halte ich die Hypothese des Hauptkommentars für nicht haltbar. Obergrenze wird der AfD nicht das Wasser abgraben. mehr

Mo, 10/23/2017 - 13:41
[empty]

Und was machen wir mit denen die hier bleiben? Haben AfD-Wähler da keine Sorgen? Was ist denn mit kriminellen oder integrationsunwilligen Migranten? Ich höre seitens der AfD ständig was vom Erhalt d mehr

Mo, 10/23/2017 - 12:01
[empty]

Alles schön und gut, aber das wird sehr sehr lange dauern. Ich lese überall was von konstruktiven Antworten und Gegenangeboten. Das ist reichlich vage und abstrakt. Was könnte das denn inhaltlich se mehr

Mo, 10/23/2017 - 11:54
[empty]

Wenn die Politik den problematischen Aspekten einer grenzüberschreitenden Marktwirtschaft nichts weiter entgegenzusetzen hat, als eine Abkehr von dieser, dann handelt es sich um ein Eingeständnis von mehr

Mo, 10/23/2017 - 11:03
[empty]

Ehe für alle war ein Versehen. Frau Merkel hat sich als Opportunistin Nummer 1 im Interview unter Druck gefühlt und verplappert. Dann konnte Sie nicht mehr zurück und musste eine Gewissensentscheidung mehr

Mo, 10/23/2017 - 10:54
[empty]

Dass Bush in Afghanistan und im Irak einmarschiert ist konfliktscheu? Einen diplomatisch eingehegten, kriegsfreien Konflikt mit Nordkorea und mit Iran durch Sprüche klopfen zu eskalieren ist Probleml mehr

Fr, 10/20/2017 - 13:06
[empty]

Doch kann man. Mit der CSU/CDU wird sich niemals eine Mehrheit dafür finden, egal was die Mehrheit der Wissenschaftler dazu sagt. mehr

Fr, 10/20/2017 - 12:55
[empty]

Die FDP ist eine Spaßpartei für denglisch sprechende Start-up-Hipster und nicht regierungsfähig. Deswegen schließt man die einzigen Möglichkeiten, zu regieren, kategorisch aus. Das ist konsequent. mehr

Fr, 10/20/2017 - 12:48
Seite 1 / 98