Dr. Econ

20 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dr. Econ

Kommentare von Dr. Econ

[empty]

Da bin ich nicht sicher. Männer haben z.B. eine andere (schmalere) Becken-Hüft-Konfiguration. Darüber hinaus ist da für uns noch etwas sehr empfindliches im Weg, was die Tendenz befördert, da mal mehr mehr

Fr, 05/27/2016 - 15:37
[empty]

Generation Y hat gegenüber Generation X manchen Vorteil und manchen Luxus, und umgekehrt auch. Was Bildung und Bildungsmöglichkeiten angeht hat es Y deutlich besser als X. Da das meiste davon kostenf mehr

Fr, 05/27/2016 - 15:32
[empty]

"Die männliche Ausbreitung ist vor allem im öffentlichen Verkehr zu beobachten, in dem Männer ihre Beine so weit spreizen, dass sie viel mehr Platz einnehmen als einer Person eigentlich zusteht." Ich mehr

Mi, 05/25/2016 - 16:27
[empty]

Petry hat doch immer betont, der Front National sei ihr zu "links". Fängt die AfD jetzt etwa an, faule Kompromisse zu machen um am Ende im "Konsens-Einheitsbrei" der Realpolitik aufzugehen? Uiuiui... mehr

Di, 05/24/2016 - 10:39
[empty]

Also meine Identität ist meine Person. Was für Komplexe muss man haben wenn man zur Bestimmung des Ichs die Nation braucht? mehr

Fr, 05/20/2016 - 19:45
[empty]

Nix wir dürfen bleiben wie wir wollen! Ach schon Westfalen ist mir für meinen kleinen Horizont zu groß. Wir machen nen Stadtstaat aus unserem reichen Münster, ich seh gar nicht ein dass die Westfalen mehr

Do, 05/19/2016 - 22:49
[empty]

Aufwachen, internationale Politik ist knallhart interessens- und machtbasiert. Aber das ist gelebte Demokratie. Natürlich wird der Brexit UK und EU Kosten verursachen, unmittelbar materiell und lang mehr

Do, 05/19/2016 - 22:24
[empty]

Haha, als ob die vielen popelig kleinen Nationalstaaten Europas ihre Interessen und Werte gegen die Schwergewichte China, USA, demnächst Indien, Brasilien etc. durchsetzen könnten. Ich finde wir West mehr

Do, 05/19/2016 - 21:58
Seite 1 / 54