d.pfeifer

3 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von d.pfeifer

[empty]

Mit dem gleichen Selbstbewusstsein sollten nach der Ansage Merkels die FDP und Grünen in die Gespräche gehen und so lange verhandeln, bis sich jeder mit seinen Positionen in einem Vertrag wiederfindet mehr

Mo, 10/16/2017 - 19:32
[empty]

Die Union sollte sich eher darum bemühen eine stabile Regierung zu zimmern, die sich um Belange der Bürger kümmert und nicht um Richtungsstreitigkeiten. Flüchtlingspolitik ist nur ein Teil von vielen mehr

Mo, 10/16/2017 - 16:35
[empty]

"Sie werden kaum so viel (ethnische) Deutsche finden, die perfekt Türkisch können, wie nötig sind." Es gibt in Deutschland genügend nicht ethnische Deutsche, die beide Sprachen perfekt beherrschen und mehr

Sa, 10/14/2017 - 16:25
[empty]

"Es ist offensichtlich wichtiger für die deutsche Politik, die Türken als "Unrechtsstaat" darzustellen, als "Bombenlegern" ihrer gerechten Strafe zuzuführen." Meine Güte, ich bin jetzt richtig voller mehr

Sa, 10/14/2017 - 15:51
[empty]

Egal wie die Niedersachsen Wahl ausgeht Frau Merkel wird den Kandidaten am 16.10, in Berlin feiern und mit einem tollen Blumenstrauss beglücken. Frau Althusmann freut sich schon über den Blumenschmuck mehr

Fr, 10/13/2017 - 19:55
[empty]

"Was für einen Listenplatz hat Frau Twesten eigentlich bei der CDU?" Gar keinen, dafür kam ihr Wechsel zu spät. Die Frau hat sich politisch, karrieretechnisch selbst erledigt. mehr

Fr, 10/13/2017 - 19:33
[empty]

"Dann werden ihr die Grünen jamaikatechnisch weniger abringen können." Das wird wohl eher umgekehrt sein mehr

Fr, 10/13/2017 - 19:10
[empty]

Die Verhandlungspositionen zum Brexit sind von 27 Staaten einstimmig festgelegt und sind deshalb für den Verhandlungsführer Barnier unumstößlich. Wenn UK sich darauf nicht einlassen will, sind weitere mehr

Do, 10/12/2017 - 19:07
Seite 1 / 213