der-Aufstocker

Kommentare von der-Aufstocker

#9 - nie die Vaterrolle

Tja, kassandra, Sie diskutieren am Thema vorbei - es geht um leibliche, aber nicht rechtliche Väter, wo das Sorgerecht an einen Vater ging, der nur mit der Mutter etwas zu schaffen hat(te), jedoch nic [weiter…]

16.07.2014 - 00:13
Leider Mindestlohn - daher kein Mindestunterhalt möglich ;-)

Dieser Mindestlohn reicht nicht um eine Familie zu ernähren - ein Unterhaltspflichtiger kann davon keinen Mindestunterhalt für kein einziges Kind bezahlen. Viele Väter werden daher zum aufstocken gezw [weiter…]

30.06.2014 - 18:49
Gruppen-Egoismus

Daher wird es wohl weder einen existenzsichernden Mindestlohn noch ein Grundeinkommen geben. Die Bezieher leistungsarmer Großeinkommen werden die Anspruchsinhaber (Rentner und kleine Staatsbedienst [weiter…]

23.06.2014 - 00:33
Staatsbeschäftigte vs Normalos

Rentner und Frauen sind die Stütze dieses Pseudo-"Konservatismus". Die einen wollen Wirtschaftswunderrenten absichern gegen ihren halb so großen Nachwuchs. Selektiv wird der Sozialstaat durchau [weiter…]

22.06.2014 - 23:46
# 22 Doch - Meuser

Sie schreiben "Meuser ist bestimmt kein Macho, trotzdem ist sogar er noch gefangen in Rollenklischees." Doch - natürlich. Genau da verrät er sich. Meuser ist so ein typischer 68-Silberrücken-Mach [weiter…]

15.06.2014 - 00:41
Dem Vater den Verdacht - der Mutter den Glorienschein

Immer das gleiche - ein schlechter Vater reicht, um alle Väter unter Verdacht zu stellen. Und eine gute Mutter ist ausreichend, um unhinterfragt allen Müttern eine Blankolizenz auszustellen. Tatsä [weiter…]

03.06.2014 - 22:46
Jeder rumlaufende Anwalt ....

..... wird sagen, dass Teilzeit nicht ausreicht. Ein/e Unterhaltspflichtige Person MUSS um jeden Preis Vollzeit arbeiten. Ansonsten wird er/sie so behandelt, als ob ein Vollzeit-Einkommen vorh [weiter…]

28.05.2014 - 00:15
Was heißt schon zugestimmt?

Teilzeit fand weder das Jugendamt noch das Gericht für einen Unterhaltspflichtigen akzeptabel. Es gilt maximale Erwerbsobliegenheit für den "nicht überwiegend" betreuenden Elternteil, selbst wenn das [weiter…]

27.05.2014 - 20:29
Seite 1 von 4