Demo-Guard

5 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Demo-Guard

Brecht reloaded oder ein Déjà-vu?

Nach dem Aufbegehren der Bürger anlässlich der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein Ließ der Landesvorstand der SPD Schleswig- Holsteins Ralph Stegner Im Blätterwald Informationen verbreiten Auf denen mehr

Fr, 04/13/2012 - 02:40
Bockhahn, Gebhardt & Co. schaden der Partei Die Linke

mit ihrem unsäglichen Gequatsche und als ob dies nicht schon ausreichte, tun sie das auch noch vor den Wahlen in Schleswig-Holstein und NRW. Was bitteschön ist daran wichtig, wer ab Juni die Bundespa mehr

Fr, 04/13/2012 - 01:09
Drohgebärden gegen die Bürger anstelle richtiger Politik?

Da fragt man sich dann schon, ob die SPDler sie noch alle haben, die Tassen im Schrank. Wer so unfähig und unwillig für Koalitionen ist wie die SPD, dem fällt nichts besseres ein als eine große Koali mehr

Do, 04/12/2012 - 22:46
Das hat seine guten Gründe und steht deshalb so im Grundgesetz

"... Dies ist ein deutscher Spezialfall, da davon ausgegangen wird, das man seine eigenen Grundrechte nicht freiwillig ablegen kann. ..." Das sind die Lehren aus dem deutschen Faschismus, wo viele Me mehr

Do, 04/12/2012 - 18:49
Von dem gesetzlichen Verbot Betroffene sind gemeint.

Das bezieht sich offensichtlich nicht auf die sexuelle inzestuöse Bindung der Menschen sondern auf das gesetzliche Inzestverbot als Regelung, von der man Betroffen ist in dem Sinne, dass man sich dem mehr

Do, 04/12/2012 - 18:43
Kundig machen

Denn die Schädigung des ungeborenen und noch werdenden Lebens durch die Zell- und Nervengift Alkohol und Nikotin kann man sehr nachweisen, nicht zuletzt, weil es genügend historisches und gegenwärtige mehr

Do, 04/12/2012 - 17:47
Mit albernen und grotesken Vergleichen das Thema verfehlt!

Das Inzestverbot läßt sich biologisch begründen und ist deshalb auch vom ungeschriebenen Gesetz dann zum geschriebenen Gesetz gemacht worden. Niemand braucht heute wieder archaische, vorsinnflutlich mehr

Do, 04/12/2012 - 17:04
Noch hat die Regierung nicht nach dem Geld der Bürger gegrabscht

Das ist die tatsächliche Lage. Denn es ist das von den Bürgern erwirtschaftete Geld, über das die Regierung hier entscheiden will. Vielleicht sollte man ihnen kräftig etwas auf die Finger hauen, wie e mehr

Do, 04/12/2012 - 13:40
Seite 1 / 46