crazyhabib

Kommentare von crazyhabib

Ergänzung

In dem Lager gibt es sicherlich einen Anteil krimineller Subjekte, kein Zweifel. Ich weiß nur nicht, ob es überhaupt möglich ist, diese zu ermitteln. Wie soll der Anspruch auf Rechtsstaatlichkeit in s [weiter…]

09.10.2013 - 18:07
Tja, wie soll ich ihnen das erklären?

Dass Ausnahmezustände keine Rechtsbrüche rechtfertigen, ist mir entgegen ihrer Annahme, durchaus bewusst. Anhand der beabsichtigten Polemik in meinem letzten Kommentar dürften Sie aber auch erahnt hab [weiter…]

09.10.2013 - 18:02
Mit anderen Worten:

Das Boot wird bewusst klein gehalten. Kein Wunder, dass es voll ist, oder? Einen kuscheligen Abend daheim wünsche ich. [weiter…]

09.10.2013 - 15:20
Sehen Sie es, wie sie wollen.

Verurteilen Sie die "Täter" und schicken Sie ihnen eine Rechnung über 43,98 EUR für vielleicht 57 vermoderte Schaumstoffmatten, die die Leute vermutlich längst wieder reingeholt haben, weil ja nichts [weiter…]

09.10.2013 - 13:41
Ihre Ansicht,

dass ich Rechtsbruch relativiere, teile ich nicht. Sie erscheint mir angesichts der Umstände (chaotischer Ausnahmezustand) und "Tatbestände", wenn man diese so nennen darf (werfen von Schaumstoffmatra [weiter…]

08.10.2013 - 22:49
Ihren Lösungsansatz finde ich gut,

auch wenn er so wahrscheinlich nicht umgesetzt wird. Empathie für 1000 Menschen eingepfercht in einem Lager für 250 empfinde ich trotzdem. Es sind genügend "echte" Flüchltlinge dabei. Woher nehmen s [weiter…]

08.10.2013 - 17:59
Haben Sie überhaupt eine Ahnung, wie's geht?

Ihnen kommt nicht zufällig in den Sinn, dass die Menschen da unten in einer psychisch ohnehin schon unglaublich angespannten Situation sind und so eine unvorstellbare Überfüllung allmählich Panik veru [weiter…]

08.10.2013 - 17:09
Wie selbstlos wären Sie denn,

wenn Sie auf der Flucht sind, in ihrem Heimatland um ihre Haut fürchten mussten und nun in einem MASSIV (!) überfüllten Flüchtlingslager zusehen müssten, wie sie zurecht kommen, während es immer mehr [weiter…]

08.10.2013 - 16:14
Seite 1 von 2