contemplateagain

Kommentare von contemplateagain

[empty]

Nein, nicht jeder Unfalltote - denn zum gemeingefährlichen Mittel gibt es eine juristische Definition, es liegt nämlich vor, "wenn der Täter ein Mittel zur Tötung einsetzt, das in der konkreten Tatsit mehr

Di, 02/28/2017 - 07:21
[empty]

Wie kommen Sie darauf, dass eine strafbare Rechtsbeugung vorliegt? Ich stimme Ihnen völlig zu, dass gerade im Strafrecht nicht der Zweck die Mittel heiligen sollte - das ist nicht Sinn und Zweck der S mehr

Mo, 02/27/2017 - 21:02
[empty]

Naja, das Gericht ist an das Gesetz gebunden. Wenn es ein Tatbestandsmerkmal für gegeben ansieht - in diesem Fall das "gemeingefährliche Mittel als Mordmerkmal", dann kann es sich nicht aussuchen, sta mehr

Mo, 02/27/2017 - 20:51
[empty]

Sowohl Totschlag als auch Mord verlangen im Gegensatz zur fahrlässigen Tötung ein Vorsatzelement. Dieses liegt hier nach Auffassung des Gerichts in Form des sog. bedingten Vorsatzes vor (dolus eventua mehr

Mo, 02/27/2017 - 20:23
[empty]

Nein - das meine ich nicht, denn ich denke, dass das "Religions-Argument" bei Mohammed eben zutrifft - da sind viele Menschen misstrauisch. Ich kenne aber persönlich nur gebildete Muslime, hauptsächli mehr

Fr, 07/29/2016 - 10:07
[empty]

Liebe FrauHuber, wenn Ihre Kinder hier rassistisch beleidigt oder angegriffen werden, weil sie griechische Vorfahren haben, tut mir das sehr leid. Idioten gibt es leider immer und überall...Ich glaub mehr

Fr, 07/29/2016 - 08:31
[empty]

Ich glaube, als Anwalt reißt man sich nicht gerade um solche Mandate. Der Streitwert wird in der Regel auf 5000€ festgesetzt. Dann beträgt die einfache Gebühr nach VV RVG 303€. Wenn es jetzt zum Verfa mehr

Sa, 06/11/2016 - 11:24
[empty]

Falls das ein Grinsesmiley ist, frage ich mich warum der da ist. Das passt nicht zum Rest Ihres Posts. Ja, es stimmt, dass der Schaden lebenslang ist. Die Zeit heilt nicht alle Wunden.Und zum Grinsen mehr

Fr, 06/10/2016 - 22:06
Seite 1 / 11