Claudia K.

27 Redaktionsempfehlungen
Name:
Claudia K.

Kommentare von Claudia K.

Es ist erschreckend, wie dort gelogen und verbogen wird.

Mein erster Gedanke: Ach, wie in den deutschen Medien. Mein zweiter: Man kann den Artikel fast wörtlich nehmen und die Namen deutscher Medien einsetzen. mehr

Mi, 11/19/2014 - 09:47
Der Druck zu sterben

"Viele Abgeordnete fürchten aber, dass der Druck auf Schwerstkranke und Alte wachsen könnte, freiwillig aus dem Leben zu scheiden" Dieser Druck wird (auch) von denen massiv ausgeübt, die sich selbst mehr

Do, 11/13/2014 - 08:46
Mit oder ohne

korrekter Grammatik muss es wohl heißen. mehr

So, 11/09/2014 - 22:32
Das Ergebnis ist nicht bindend, die

Umfrage also eine reine Meinungsumfrage. Passiert in den den Großstädten Deutschlands ständig. Man wird gefragt, was man meint. Passiert in den meisten Ländern vor jeder Wahl. Man wird da nicht mal mehr

So, 11/09/2014 - 22:31
Er hat wenigstens gesagt,

dass es eine Steuer sei. Wir zahlen einen Beitrag für Medien, die immer weniger unabhängig sind. Ein unabhängiges Medium darf keinerlei politische Führung haben. Bei den öffentlich-rechtlichen Medi mehr

Fr, 10/31/2014 - 09:42
Und Profalla

erklärt die Krise für Beendet. Ich wünschte, deutsche Politiker, egal ob national oder EU-ausgelagert, würden aufhören, irgendetwas zu erklären, wo von sie keine Ahnung haben. mehr

Do, 10/30/2014 - 16:32
Begrenzte Sichtweise

ist nicht hilfreich. Wie wäre es mit einer Sozialen Marktwirtschaft? Mit großem "S" bei sozial. Das hat nämlich ziemlich gut funktioniert. Und zwar so lange, bis eine absolute Minderheit gierig wur mehr

Do, 10/30/2014 - 16:30
Sie sollten Ihren Beitrag

als Ironie kennzeichnen ;). Sie werden ansonsten viele Befürworter finden, die genau das wollen, was Sie beschrieben haben :) mehr

Do, 10/30/2014 - 09:45
Seite 1 / 150