Claudia K.

27 Redaktionsempfehlungen
Name:
Claudia K.

Kommentare von Claudia K.

Er hat wenigstens gesagt,

dass es eine Steuer sei. Wir zahlen einen Beitrag für Medien, die immer weniger unabhängig sind. Ein unabhängiges Medium darf keinerlei politische Führung haben. Bei den öffentlich-rechtlichen Medi mehr

Fr, 10/31/2014 - 09:42
Und Profalla

erklärt die Krise für Beendet. Ich wünschte, deutsche Politiker, egal ob national oder EU-ausgelagert, würden aufhören, irgendetwas zu erklären, wo von sie keine Ahnung haben. mehr

Do, 10/30/2014 - 16:32
Begrenzte Sichtweise

ist nicht hilfreich. Wie wäre es mit einer Sozialen Marktwirtschaft? Mit großem "S" bei sozial. Das hat nämlich ziemlich gut funktioniert. Und zwar so lange, bis eine absolute Minderheit gierig wur mehr

Do, 10/30/2014 - 16:30
Sie sollten Ihren Beitrag

als Ironie kennzeichnen ;). Sie werden ansonsten viele Befürworter finden, die genau das wollen, was Sie beschrieben haben :) mehr

Do, 10/30/2014 - 09:45
Ist doch eine guten Nachricht

Fragen Sie mal die Politik und die Befürworter der Verbrüderung mit den USA. Wir sollen so werden wie es dort ist und dort brauchen viele Menschen zwei bis drei Jobs, um über die Runden zu kommen (w mehr

So, 10/26/2014 - 20:16
Die Frage ist, wer eigentlich respektlos ist.

Der Befürworter freier Entscheidungen, der niemandem eine "One and for all" - Lösung aufbürden will? Oder der Gegner, der beschlossen hat, dass jeder Mensch so zu leben und zu sterben hat, wie er es mehr

Fr, 10/17/2014 - 10:55
Unsinn pur

"Hier wird indirekt Menschen, die keine Sterbehilfe in Anspruch nehmen möchten und das Leben so lange wie möglich erleben möchten ihre Würde abgesprochen." Während die Gegner der Sterbehilfe jedem Me mehr

Fr, 10/17/2014 - 10:51
Gerade in den Reihen von CSU/CDU

finden sich die Gegner jeglicher Sterbehilfe. Gern holen sie dafür das "C" in ihrem Parteinamen aus der verstaubten Ecke, das sie sonst so gern mit Füßen treten. Sehr viel besser als jeder andere ka mehr

Do, 10/16/2014 - 21:06
Seite 1 / 150