Das Profilbild von Christoph Drösser

Christoph Drösser

12 Redaktionsempfehlungen
Name:
Christoph Drösser
Wohnort:
20079 Hamburg
Jahrgang:
1958
Webseite:

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit 1998 Redakteur der ZEIT, die meiste Zeit im Ressort Wissen. Gründungs-Chefredakteur des Magazins ZEIT Wissen (1994-1996). Diplom-Mathematiker.
Bücher u.a.:
"Stimmt's? Das große Buch der modernen Legenden" (2010)
"Hast du Töne? Warum wir alle musikalisch sind" (2009)
"Der Mathematikverführer" (2007)
"Der Physikverführer" (2010)
"Der Logikverführer" (2012)
"Stimmt's Baby?" (mit Andrea Cross und Til Mette, 2012)

Neue Artikel

Silicon Valley

Alaina Percivals Geschäft ist die Emanzipation

Das Silicon Valley gibt sich zwar liberal und tolerant, doch es hat ein Frauenproblem. Die Managerin Alaina Percival hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern. 
26.04.2015 - 02:38
Künstliche Intelligenz

Maschinen sind die Denker von morgen

Roboter sollen möglichst human sein? Von wegen! Künstliche Intelligenz muss vielmehr menschliche Schwächen ausgleichen. Ein Überblick über den Stand der Forschung 
24.04.2015 - 07:51
Plötzlicher Kindstod

Kann es zum plötzlichen Kindstod führen, wenn man Babys Honig zu essen gibt?

Bienenhonig kann mit einer Vielzahl von Keimen belastet sein, manche sind gar giftig. Das gefährdet besonders Babys, deren Darm noch empfindlich ist. 
23.04.2015 - 03:32

Kommentare von Christoph Drösser

Gleichmacherei

Liebe Kommentatoren, natürlich könnte man sich zurücklehnen und sagen: wenn die Mädels keine Lust haben, dass Coden zu lernen, dann lassen sie es eben, und alles bleibt, wie es ist. Warum ich das nich mehr

So, 04/26/2015 - 17:58
Ein paar Anmerkungen (2)

Nr. 8: Nach Ihrer Rechnung ist Yale selbst verbilligt immer noch doppelt so teuer. Und es gibt auch bei Minerva selbstverständlich Unterstützung für bedürftige Studenten: Vollstipendien, Darlehen und mehr

Fr, 09/19/2014 - 11:09
Ein paar Anmerkungen (1)

Ein paar kurze Antworten auf einige (nicht alle) der Kommentare hier: Nr. 3: "Wie soll man Medizin, Chemie, Biologie, Physik und andere Fächer studieren, in denen praxisnah gearbeitet wird ? Laborpra mehr

Fr, 09/19/2014 - 11:09
Doch.

>Ihr Argument gilt also - aber nicht mathematisch. Mein Argument *war* mathematisch. >Deswegen heißt die Kolmogorov-Wahrscheinlichkeit "1", also die bewiesene, axiomatisch sattelfeste, verbalisiert mehr

Sa, 08/02/2014 - 21:10
Von 70 Kilo ...

... ist hier nirgends die Rede. Kommentator Nr. 1 hat das wahrscheinlich aus einem Facebook-Teaser. Nr. 2 und 3: Am besten lesen Sie einfach nochmal den Artikel - dort steht ja gerade drin, dass die mehr

Sa, 08/02/2014 - 10:06
Stimmt nicht.

>Mathematisch müssen Sie auf den 6er Block sogar UNENDLICH lange warten und nicht nur lumpige 3.000 Jahre. Nein. >Denn, dass der Grenzwert mit zunehmender Anzahl der Ereignisse gegen die Wahrschein mehr

Fr, 08/01/2014 - 12:43
Physik oder Mathematik

Natürlich ist die Ziehung der Lottozahlen zunächst mal Physik, sogar deterministische Physik - ich wüsste nicht, wo Quantenphänomene eine Rolle spielen sollten. Aber das System ist chaotisch genug, da mehr

Do, 07/31/2014 - 19:31
Fehler im Artikel

Sie haben Recht! Der Fehler wird korrigiert und die Korrektur vermerkt. Vielen Dank! mehr

Do, 07/31/2014 - 17:45
Seite 1 / 14