Das Profilbild von Charlotte van H.

Charlotte van H.

4 Redaktionsempfehlungen
Jahrgang:
1993

Mein Kurzporträt

Über mich:

Aufgewachsen in Amsterdam, Paris, Tel Aviv und Wien. Ein ziemlich kunstbesessenes Wesen, mit dem Hang zum Pragmatismus. Ich mag viele Dinge wie beispielsweise gegrillte Calamari, obwohl sie ganz und gar nicht koscher sind, denn ideologische und religiöse Besessenheit mag ich überhaupt nicht. Und Respekt habe ich vor klugen und warmherzigen Menschen. Außerdem ist mir die Klarheit der Sprache eine Herzensangelegenheit.

Meine Leitlinie bei Diskussionen wurde mir von Walter Benjamin eingeflüstert. „Überzeugen ist unfruchtbar.“

Kommentare von Charlotte van H.

[empty]

Wo Terroristen ihre Gewalttaten vollbracht haben sollte bei einem gesunden Rechtsempfinden keine Rolle spielen. mehr

So, 10/22/2017 - 03:31
[empty]

Schuldkomplexe sind ja schön und gut, aber hier geht es um etwas anderes. Wir sollten in der Zeit bleiben und das ist zweifelsohne 2017. mehr

So, 10/22/2017 - 03:08
[empty]

70 Prozent halte ich für eine Untertreibung. Es waren weitaus mehr junge Männer. mehr

So, 10/22/2017 - 02:59
[empty]

Edit so stehenlassen mehr

So, 10/22/2017 - 02:58
[empty]

Ich wüsste auch nicht wo man da einen Diskurs herausholen sollte. Sie haben ihre Ansicht und ich meine. Also können wir es do stehenlassen. mehr

So, 10/22/2017 - 02:56
[empty]

Ihre Dankbarkeit sei unbenommen. mehr

So, 10/22/2017 - 02:52
[empty]

Das ist lediglich die Quittung für die allbeliebte Willkommenskultur. Da bleibt nur noch das wütende Agitieren gegenüber einen österreichischen Wahlsieger. Alles war vorhersehbar und nichts davon ist mehr

So, 10/22/2017 - 02:37
[empty]

Die spanische Zentralregierung überrascht keineswegs. Was sollte an einem politischen Holzkasperl wie Mariano Rajoy überraschen? mehr

So, 10/22/2017 - 02:12
Seite 1 / 433