Das Profilbild von Carsten Luther

Carsten Luther

1 Redaktionsempfehlungen
Name:
Carsten Luther
Wohnort:
Berlin
Jahrgang:
1978

Mein Kurzporträt

Über mich:

Journalist, Fotograf, politischer Analyst

Redakteur für Internationale Politik bei ZEIT ONLINE seit 2012

Geboren in Iserlohn, Studium weitgehend in Bochum (Internationale Politik, Europäische Wirtschaft, Geschichte, Literaturwissenschaft), nach Ruhrgebiet und Rheinland-Pfalz in Berlin angekommen, mit Block und Kamera am liebsten in Pakistan, Indien, Afghanistan, Simbabwe, Uganda, Niger, Kenia, Gambia, Haiti und anderen Heimaten beeindruckender Menschen unterwegs.

Medienpreis Entwicklungspolitik 2010
Fotopreis Stiftung Weltbevölkerung 2010

Neue Artikel

Drohnenkrieg-Prozess

Ohne Ramstein keine Drohnenangriffe

Mit dem Drohnenkrieg will Deutschland nichts zu tun haben, von der Rolle der US-Basis in Ramstein nichts wissen. Opfer aus dem Jemen widersprechen und klagen nun in Köln. 
27.05.2015 - 08:11
EU-Gipfel

Der Schatten Russlands

Ukraine, Moldau und Georgien wollen ganz nach Europa, Belarus, Armenien und Aserbaidschan flirten lieber mit Russland. Die EU selbst wagt keine echte Nähe mehr. 
21.05.2015 - 06:34
Ukraine-Krieg

Putins Krieg, Nemzows Vermächtnis

Russland ist verantwortlich für den Ukraine-Krieg, der ermordete Oppositionelle Boris Nemzow hatte dafür Beweise gesammelt. Mitstreiter haben diese nun veröffentlicht. 
12.05.2015 - 06:28

Kommentare von Carsten Luther

Ahlers/Bundespressechef

Liebe(r) vdg, völlig richtig, wird umgehend korrigiert. Vielen Dank und beste Grüße, C. Luther mehr

Di, 09/30/2014 - 10:18
Verwaltungsbezirk Leningrad

Lieber R. Rat, in der Bildunterschrift haben Sie genau richtig bemerkt, dass natürlich der Verwaltungsbezirk Leningrad gemeint ist – den gibt es ja noch. Beste Grüße, C. Luther mehr

Mo, 03/24/2014 - 14:33
Antwort auf: Zwischenfrage an die Redaktion

Liebe(r) aurorix, die Mission der Inspekteure ist von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon veranlasst worden, ursprünglich sogar auf Wunsch der syrischen Regierung (am 20. März). Grundlage dafür ist die Re mehr

Mi, 09/18/2013 - 12:17
Antwort auf: Es ist das Ausmaß ...

Lieber coiote, mich hat nur gestört, dass in der Debatte so häufig die Überwachung per se als Angriff auf die Freiheit gesehen wird – das heißt noch lange nicht, dass ich mit ihrem Ausmaß einverstande mehr

Mi, 07/10/2013 - 20:03
F-16/Patriot/Chemiewaffen

Mehrfach wird hier angemerkt – und richtig –, dass es sich um ein längst geplantes Manöver handelt. Vielleicht habe ich nicht deutlich genug gemacht, dass natürlich nicht die Übung selbst das Signal i mehr

Mi, 06/05/2013 - 19:38
Waffenlieferungen

Liebe Kommentatoren, mir fehlt gerade etwas die Zeit, auf jeden einzelnen einzugehen, der sich hier direkt an mich gewandt hat – und ich glaube auch, meine Position hinreichend dargelegt zu haben. Geh mehr

Mi, 05/29/2013 - 11:13
Begriffe

Liebe(r) kitha, ich hatte eigentlich gehofft, genau diesen Unterschied deutlich gemacht zu haben, nämlich dass es hier um die Tat gehen muss, nicht um das Mittel – also eben keine Vermischung. MfG C. mehr

Di, 02/26/2013 - 15:27
Rechtfertigung?

Lieber Plupps, ich kann nicht ganz verstehen, wie Sie diesen Text als Rechtfertigung für Obama lesen können. Ich zeichne die Argumentationen und ihre Schwächen nach, Einverständnis bedeutet das nicht. mehr

Di, 02/26/2013 - 15:17
Seite 1 / 7